Praktikum in Portugal: Reisevorbereitung


Die Bewerbung hast du erfolgreich hinter dich gebracht und deinen Praktikumsplatz in Portugal ergattert. Na dann kann es ja losgehen! Aber was ist mit Flug, Einreisebestimmungen oder Impfungen? Was du vor Reiseantritt noch beachten solltest, haben wir dir hier einfach kurz zusammengefasst.

Einreisebestimmungen

Für EU-Mitglieder ist die Einreise nach Portugal unkompliziert. Auch die Arbeitserlaubnis stellt keine große Hürde dar. Dass Portugal seit 1991 Mitglied des Schengener Abkommens sowie seit 1986 Mitglied der EU ist, birgt einen großen Vorteil für dich und dein Praktikum. Bürger aus der Europäischen Union benötigen für Portugal kein spezielles Visum. Für deine Einreise benötigst du lediglich ein gültiges Ausweisdokument, also einen Reisepass (auch vorläufiger Reisepass) oder deinen Personalausweis. 

Staatsbürger aus Nicht- EU Ländern müssen in der Regel das sogenannte Schengen-Visum beantragen. Für einige Drittländer gelten zudem je unterschiedliche Voraussetzungen. Bitte erkundige dich dementsprechend auf der Webpräsenz der portugiesischen Botschaft.

Flüge

Viele Flughäfen in Deutschland haben sehr gute Verbindungen nach Portugal. Je nachdem welche Fluggesellschaft du wählst, werden große internationale oder kleinere Nebenflughäfen angeflogen. Sonderangebote gibt es für diesen europäischen Kontinentalflug immer wieder. Unsere Partner vor Ort holen dich vom Flughafen ab und fahren mit dir in das ca. 100 km nördlich von Lissabon gelegene Peniche.

Impfungen

Bei der Einreise muss man keine besonderen Impfungen vorweisen, nur dein Impfpass sollte auf einem aktuellen Stand sein. Gegebenenfalls sollte eine Impfung gegen Hepatitis A und B erfolgen, sowie eine Auffrischung von Tetanus - abhängig von den geplanten Aktivitäten vor Ort. Konsultiere einfach vorher deinen Arzt.

Versicherungen

Für den Zeitraum deines Praktikums benötigst du eine gültige Auslandskrankenversicherung. Bevor du eine Versicherung abschließt, informiere dich bitte genau über die Versicherungsleistungen im Ausland, insbesondere ob ein Rücktransport nach Deutschland gewährleistet ist. Mit der Europäischen Krankenversicherungskarte hast du nur auf medizinisch notwendige Leistungen im jeweiligen Krankenversicherungssysmtem vor Ort Anspruch, jedoch nicht auf einen Rücktransport.

Kleidung

Portugal erstreckt sich aufgrund der langgezogenen Form über 3 Klimazonen. Im Groben lässt sich feststellen, dass der Norden kühler und feuchter als der mediterrane Süden ist. Lissabon und auch Peniche liegen in der gemäßigten aber warmen Zone. Die Temperaturen liegen im Jahresdurchschnitt bei 15° C, wobei der Sommer selten die 30° C überschreitet und der Winter 10° C unterschreitet. Der Niederschlag nimmt in der kalten Jahreshälfte zu und zum Sommer ab. Das heißt: Leichte Kleidung und das Zwiebelprinzip!