Informationen zu den größten und sehenswertesten Städten Vietnams


Hanoi

Die Hauptstadt Vietnams ist mit 6,5 Millionen die zweitgrößte Stadt, gleich nach Ho Chi Minh City mit 7,9 Millionen Einwohnern. 

Viele Besucher die Hanoi das erste Mal besuchen sind über den engen und bescheidenen Baustil verwundert. Die Vietnamesen bauen nicht nur allein wegen der begrenzten Fläche so reduktiv, sondern weil die Grundsteuer für Häuser auf die Breite eines Hauses berechnet wird. Heißt im Klartext, umso schmaler das Haus desto weniger zahlt man für ein Eigenheim. 

Das Faszinierende an Hanoi ist wie schnell man sich an eine Stadt mit unendlich vielen Motorbikes und Rollern gewöhnen kann. Die Straßen im inneren Stadtzirkel sind wieder mal sehr platzsparend gebaut und durch eine noch so schmale Lücke schieben sich in der Rush-Hour unzählige Fahrzeuge hindurch. Wenn man als Fußgänger unterwegs ist, muss man sich den Fußweg immer wieder mit Rollern teilen und das überqueren einer Straße kann schon mal einige Zeit in Anspruch nehmen. Am Besten nutzt man die Taxen und Roller-Taxen, damit ist man günstig, schnell und sicher unterwegs.

Ho Chi Minh City

Die ehemalige Hauptstadt (1956-1975) Ho Chi Minh City ist vielen noch unter dem Namen Saigon bekannt. Die Umbenennung der Stadt fand im Jahr 1975 statt, als Resultat des Machtkampfes zwischen dem Norden und Süden des Landes . Der Namensgeber war der kommunistisch revolutionäre Anführer Ho Chi Minh (1890-1969) der das Land von der kolonialen Besatzung befreite. Heute ist Ho Chi Minh City besonders bei Backpackern aufgrund der historischen Bedeutung beliebt, die man in vielen Museen erfahren kann aber auch wegen dem intensiven Nachtleben.

Dat Lat

Die südostasiatische "Stadt der Liebe" befindet sich in den zentral-südlichem Hochland. Ihren Namen bekam die Stadt durch die vielen Blumenarten, wie Rosen Chrysantemen udn Orchideen, dadurch liegt eine ganz besonders romantische Atmosphäre über der Stadt. Die Besucher der Stadt genießén die vor allem die friedliche Natur mit riesigen Wäldern, Bergen und Wasserfällen. Dat Lat ist immer eine Reise wert, wenn man mal dem Großstadttrubel entfliehen will.

Mekong Delta

Im Mekong Delta ist man komplett von Wasser umgeben. Die Stadt ist immer in Bewegung: Häuser, kleine Läden, Restaurants und Märkte schwimmen auf den Wasserstraßen und Seen durch die Stadt und sind nie dort anzutreffen wo man sie zuletzt gesehen hat. Durch diese einmalige Stadtstruktur wird das Mekong Delta auch die "Reißschüssel Vietnams" genannt.