Flic en Flac


Flic en Flac liegt an der Westküste von Mauritius, südlich der Hauptstadt Port Louis. Flic en Flac ist bekannt für seinen wunderschönen langen Sandstrand. Dadurch hat sich der Ort in den letzten Jahren zu einem Anziehungspunkt für Touristen gemausert. Dementsprechend findest du hier eine Vielzahl an Restaurants, Bars, Apartments und Hotels. Ein höheres Maß an Internationalität wirst du auf der Insel wohl nirgendwo anders finden. 

Hier triffst du auch wieder auf die europäisch-geprägte Geschichte des Landes. Der Name Flic en Flac erinnert an die Kolonialherrschaft der Holländer. Ursprünglich nannte man den Ort ‘Fried Landt Flaak’ - eine Beschreibung des Gebiets als ‘freies und flaches Land’.

Mit der Kolonialisierung begann auch der Zuckerrohranbau. In den 70er und 80er Jahren war die Wirtschaft Mauritius’ noch immer verstärkt auf Zucker- und Textilproduktion ausgerichtet, weniger auf Tourismus. Erst einige Jahre später, mit dem Beginn der 90er Jahre, öffnete sich die Wirtschaft für den Tourismussektor. Daraufhin entwickelte sich Flic en Flac zu einem Hotspot für luxuriöse Resorts und Hotelanlagen mit Privatstränden und Sternegastronomie.

Flic an Flac bietet dir nicht so viele historische Sehenswürdigkeiten. Dafür genießt du hier das besondere Urlaubsfeeling während deines Auslandspraktikums. Die wunderschönen Strandabschnitte mit Karibikflair ermöglichen dir Wassersporterlebnisse aller Art. Der Ort bildet beispielsweise den perfekten Startpunkt für Tauchtouren in die nahegelegenen Lagunen.