Mein Traumpraktikum auf Bali


Nachdem ich mein BWL Studium in Österreich abgeschlossen hatte, habe ich beschlossen im Ausland etwas Arbeitserfahrung zu sammeln und ein Praktikum im Bereich Marketing zu machen. Dass ich auf studentsgoabroad gestoßen bin war eher mehr Zufall – ein einfache google Suche und was dabei rausgekommen ist – lest es selbst…

Anfangs konnte ich mich nicht so recht entscheiden in welchem Land ich gerne ein Praktikum machen möchte und in welchem Bereich genau ich denn gerne im Marketing arbeiten möchte – es gab so viele ausgeschrieben Stellen angefangen vom Marketing Praktikum bei einer Plattenfirma in Kapstadt bis hin zu Online Marketing Praktika in Singapur…das Angebot war einfach riesig.

Nachdem ich dann aber entdeckt habe dass man auch sein „individuelles Traumpraktikum“ angeben kann, habe ich mich dann erstmal für diese Variante entschieden und ehrlich gesagt absolut nicht geglaubt dass students mir MEIN TRAUMPRAKTIKUM organisieren kann.

Im Sommer 2009 war ich in Bali auf Urlaub und habe mich in diese Insel verliebt – also Traumpraktikum in Bali. In diesem Urlaub war ich ein paar mal schnorcheln und ich war total fasziniert von der Unterwasserwelt und beschloss das Tauchen zu lernen. Nachdem in diesem Urlaub aber nicht genug Zeit war um einen Tauchkurs zu machen, dachte ich – warum nicht ein Marketingpraktikum in einer Tauchschule machen und vielleicht bekomme ich ja im Gegenzug für meine Arbeit ein oder zwei Tauchkurse angeboten.

Also Endergenbnis – Traumpraktikum Marketing in einer Tauchschule in Bali für 6 Monate!

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern aber ich glaube es hat 3 oder 4 Wochen gedauert und ich bekam die gute Nachricht – die Jungs von Students haben mir meinen Traumpraktikumsplatz in einer Tauchschule in Bali organisiert! Und der Extrabonus des Ganzen - als „Belohnung“ für meine Arbeit hat mir die Tauchschule angeboten mir die ersten zwei Tauchkurse und ab und an ein paar Tauchgänge zu schenken.

Ja, und was soll ich sagen…ich habe das Praktikum gemacht, es waren tolle 6 Monate in denen ich so viel erlebt habe dass es das Format dieser Seite sprengen würde, würde ich all das hier niederschreiben, und am Ende des Praktikums war ich „tauchinfiziert“, ich wollte Bali und die Tauchschule nicht verlassen und die wollten mich nicht gehen lassen. Also bin ich am Ende einfach geblieben!

Ich bin nun fixer Bestandteil des Marketingteams in der Tauchschule und ich mache nebenher noch meine Ausbildung zum Tauchlehrer. Also vom Traumpraktikum zum Traumjob…ja, ich glaube das trifft es ganz gut die letzten 8 Monate so zu beschreiben!