Praktikum in Singapur

Du wolltest schon immer mal nach Singapur? Du wolltest schon immer mal die kulturelle Vielfalt und Sehenswürdigkeiten dieses faszinierenden Landes erleben? Wir ermöglichen es dir durch ein Praktikum in dem asiatischen Inselstaat. Entdecke Singapur und nutze gleichzeitig dein Praktikum als Karrieresprungbrett.

Singapur weist ein gewaltiges Wirtschaftswachstum auf und ist bekannt als Handels- und Industriezentrum und daher wie geschaffen für ein Auslandspraktikum. Tauche ein in die aufregende und faszinierende Welt des neuen Asiens, erlebe eine völlig fremde Kultur und lerne die Traditionen und Gewohnheiten der Asiaten kennen. Lass dich vom asiatischen Flair mitreißen und komm mit uns auf große Reise!


Ganz Asien auf einem Fleck

Singapur gilt als das Drehkreuz Südostasiens. Touristen stoppen hier meist nur kurz auf ihrer Durchreise nach Malaysia, Indonesien, Thailand oder Vietnam und bleiben im Schnitt dreieinhalb Tage in der Glitzerstadt. Lass dich an mehr als nur dreieinhalb Tagen beeindrucken von all den Banken-, Büro- und Wohntürmen, von all den gigantischen Einkaufstempeln, von dem so erfolgreichen Singapur Business und von dem wilden Herz der "Löwenstadt". Der reiche Stadtstaat am südlichsten Zipfel der malaiischen Halbinsel ist mit seinen rund 4 Millionen Einwohnern der wohl kleinste Staat Südostasiens, gleichzeitig aber auch der wahrscheinlich Sauberste des asitischen Kontinents und repräsentiert eine der größten Finanzplätze der Welt.

Hier verbindet sich westlicher Einfluss mit den Traditionen des Ostens und jede Menge Abenteuer warten auf dich! Lass dich von dem Singapore Flyer hoch hinaus tragen über die Dächer der Stadt, denn hier in Singapur steht das zweitgrößte Riesenrad der Welt. Außerdem erwarten dich neben kulturellen Sehenswürdigkeiten, Wolkenkratzern und wunderschönen Freizeitparks jede Menge Restaurants, Bars und Discotheken am Singapore River. Gönn dir einen Singapore Sling in einer der grandiosen Bars in den zahlreichen Vergnügsvierteln direkt am River und lass dich verzaubern vom asiatischen Flair. Doch das ist noch nicht alles: du wirst nicht nur in der Geschäftshochburg arbeiten und dein Praktikum absolvieren, sondern gleichzeitig noch deine Englischkenntnisse verbessern. Neben Chinesisch, Malaiisch und Tamil ist Englisch eines der vier Amtssprachen in Singapur und wird vor allem im Geschäftsleben und als Verkehrssprache gebraucht. Wenn das nicht mal gleich zwei Pluspunkte aufeinmal auf dem Lebenslauf sind...

Praktikumsstellen in Singapur

Bist du neugierig auf einen Praktikumsplatz in Singapur geworden und möchtest dich nun selbst von diesem faszinierenden Land und seiner Vielfalt überzeugen? Mit seinem wahnsinnigen Wirtschaftswachstum ist es wohl der ideale Ort um praktische Erfahrungen zu sammeln, der Jackpot für deinen Lebenslauf! Schau dir unser breites Stellenangebot an.

 

Praktikumsstellen in Singapur

 

Singapore Flyer

Mit einer Höhe von 165 Metern und 28 Gondeln, wo jeweils 28 Fahrgäste Platz finden, ist der Singapore Flyer das zweithöchste Riesenrad der Welt. Bis April 2014 war es der Riese unter allen Riesenrädern, bis The High Roller in Las Vegas den Titel abwarb. Es dreht sich langsam aber gleichmäßig und wird zum Einsteigen nicht angehalten. Eine Umdrehung dauert etwa 30 Minuten und gewährt eine fabelhafte Aussicht über ganz Singapur.

 

 


"A fine city!"

Der altbekannte Spruch "Singapore - a fine city" wird dir sicherlich an jeder Ecke ins Auge springen, der zahlreiche T-Shirts und Taschen in den Souvenirläden ziert. Der ironische Spruch verbirgt eine Zweideutigkeit, der das reiche und keimfreie Singapur einerseits aber ebenso das überreglementierte und strenge Singapur andererseits treffend beschreibt.

Das englische Wort "fine" kann auch alles andere als schön sein, mit seiner zweiten Bedeutung für Bußgeld ist es ebenso negativ behaftet. Einerseits wirst du Singapur als sehr sauberen Stadtstaat kennenlernen mit stilvollen Bauten und vielen Hotels gehobener Klasse, was seinem Titel als Glitzerstadt alle Ehren macht. Andrerseits zeigt sich der teure Inselstaat aber auch von seiner wilden Seite und in seiner rohesten Form: friedlich und sauber soll es hier bleiben, das ist die Devise. Deshalb herrschen in Singapor hohe Strafen, Rohrstock-Schläge sind üblich, die Meinungsfreiheit ist eingeschränkt, viel Security und Verbotsschilder stehen bereit, strenge Visumvorschriften erschweren die Einreise und jede Menge Kameras und Überwachungsmonitore prüfen die Schritte der Bewohner und Besucher.

Wo die Sonne scheint, gibt es eben auch Schattenseiten. Werf dein Kaugummi lieber nicht auf die Straße und laufe auch besser nicht nackt durch die eigene Wohnung. Von Drogen aller Art solltest du dich weit von fern halten und denke auch lieber immer an das Abziehen auf öffentlichen Toiletten. Sauberkeit und sozialisiertes Verhalten wird in Singapur ganz groß geschrieben. Halte dich einfach an die Gesetze und du kannst in Ruhe und Frieden in dem schönen aber etwas strengen Inselstaat leben. Schnell wirst du auch die Vorzüge merken, die die strengen Regeln mit sich bringen: Ordnung, Sauberkeit und Sicherheit.  

 

Grünes Singapur

In Singapur wird ein klares Ziel verfolgt: die natürliche und tropische Umgebung mit dem Baubestand zu verbinden. Das Stadtbild ist deshalb geprägt von Fassadenbegrünung, Straßenbäumen, unzähligen kleinen und großen Parks, Gärten sowie vielen Grünanlagen. Der fast 70 Hektar große Singapore Botanic Gardens beheimatet eine spektakuläre Orchideensammlung mit mehr als 3000 verschiedenen Arten sowie mehr als eine halbe Millionen Pflanzen. Auch Tiere können in Singapurs Zoo, im Jurong Bird Park oder im Butterfly Park and Insect Kingdom bestaunt werden. Hier haben etwa 600 Vogelarten und mehr als 4000 Schmetterlings- und Insektenarten ihr Zuhause. Sogar ein Stück Dschungel kannst du im 165 Hektar großen Bukit-Timah-Reservat finden und wenn du Lust hast, einfach durchs Grüne zu wandern, bietet dir die Parklandschaft rund um das MacRitchie Reservoir ein weitläufiges Netz von Wanderwegen. Um die Lebensqualität der Einwohner durch Natur und Grünanlagen zu verbessern, wurde 2012 das über 100 Hektar große Parkgelände Gardens By the Bay auf künstlich aufgeschüttetem Land angelegt und erbaut, die sich entlang des Meeres zieht und als Erholungsgebiet für die ganze Bevölkerung dient. Seine Biotope, seine faszinierenden Honigpalmen und Affenbrotbäume, seine Orchideenbeschmückungen und seine Supertrees solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen. Erhol auch du dich nach deinem Arbeitstag in dem atemberaubenden Gardens By the Bay und lass die Seele baumeln.  

 

 


Wie du siehst hat Singapur so einiges zu bieten. Hier kommt einfach jeder auf seine Kosten. Kein Wunder, dass der Stadtstaat mit mehr als 11 Millionen Touristen im Jahr zu den zehn meistbesuchtesten Städten der Welt gehört. Ein 'Job auf Zeit' in der asiatischen Weltmetropole lässt dich hinter die Kulissen blicken. Du arbeitest dort, wo die ganz großen Finanzleute ihre Geschäfte machen, wo die Wirtschaft boomt und wo andere Urlaub machen. Du lernst dabei das wahre Leben des Inselstaates kennen und erfährst selbst, wie es Singapur schafft, Asiens sauberste Stadt zu sein.

Es gibt keine bessere Möglichkeit, Land und Leute intensiver kennen zu lernen als mit den Einheimischen zusammen ihren Alltag zu leben und selbst mitten in der Metropole zu wohnen. Und weil die Singapurer so ein aufgeschlossenes und gastfreundliches Volk sind, wird es dir nicht schwer fallen, schnell Anschluss zu finden. Aber: andere Länder - andere Sitten. Was Du über Singapur und seine Bewohner wissen solltest, um nicht ins Fettnäpfchen zu treten oder selbst dem Bußgeldkatalog zu verfallen, erfährst du hier. Und sind dir noch Fragen offen geblieben, dann schau doch mal unter den FAQs nach. Vielleicht können wir dir schon die ein oder andere Frage beantworten. Oder du liest dir die Erfahrungsberichte anderer Praktikanten durch, die bereits ihre unvergessliche Zeit in Singapur erlebt haben.