Praktikum in den USA: Reisevorbereitung


Zeitraum

Aus Erfahrung wissen wir, dass die Planung für ein Auslandspraktikum in den USA gute 6 Monate in Anspruch nehmen kann. Selbst wenn die Praktikumsvermittlung an sich schnell abgeschlossen ist, nimmt doch das zu beantragende J1-Visum mit dem aufwendigen DS-2019 Formular viel Zeit in Anspruch.

J1-Visum

Für unser Praktikumsprogramm musst du dich für ein J1-Visum bewerben. Sind alle Dokumente zur Beantragung durch unseren Sponsor erstellt, muss ein Termin bei dem amerikanischen Konsulat vereinbart werden. 

Flug

Egal ob Los Angeles, Miami oder New York. Die Verbindung zwischen Deutschland und den USA ist gesichert. Klar, wer früh genug bucht, kann sich günstige Flüge sichern. Doch wer ein Auslandspraktikum in den USA plant, sollte von "Early Bird"-Schnäppchen lieber die Finger lassen! Die Visumsbeantragung hat es in sich und dauert gern einmal länger als geplant. Wer dann schon ein konkretes Abflugdatum hat, setzt sich unnötig unter Druck. Wir sagen: lieber erst dann buchen, wenn das Visum in der Tasche ist. Oft gibt es auch Last-Minute-Angebote, die den Frühbucherrabetten in Nichts nachstehen.

Informiere dich dann vor Abflug genaustens wie viel du früher am Flughafen seien solltest, da es für die USA verschärfte Sicherheitsvorkehrungen gibt und die Abfertigung länger dauert.

Empfohlende Fluggesellschaften sind:

  • US Airways
  • Lufthansa
  • KLM
  • Delta

Impfungen

Das Auswärtige Amt empfiehlt einen Impfschutz gegen Hepatitis A und B. Bei Langzeitaufenthalten ist auch eine Impfungen gegen Meningokokken empfehlenswert. Es kann dazu kommen, dass die Impfungen nachgewiesen werden müssen. Daher solltest du deinen Impfpass bei dir tragen.

Versicherungen

Für den Zeitraum deines Praktikums benötigst du eine gültige Auslandskrankenversicherung, die den hohen Anforderungen des J1 Visums entspricht. Dein Praktikumskoordinator in den USA wird dir eine Auslandskrankenversicherung anbieten, mit der du perfekt abgesichert bist.