Praktikum in Australien

Ausgesprochen freundlich, mit typischem Slang, etwas verrückt und mit einer “Das-wird-schon-Mentalität”, die über allem Maße steht: so stellen wir uns einen echten Australier vor! So ein bisschen wie Crocodile Dundee oder Steve Erwin eben. Auch wenn dieser übertriebene Stereotyp – wie er uns hier von der Filmindustrie vorgestellt wurde – nicht ganz der Wahrheit entspricht, ist er doch ein Grund mehr, warum wir Australien so lieben. Und warum es gerade bei vielen Abiturienten und Studenten in den Fingern kribbelt und das Ticket nach “Down Under” gar nicht schnell genug gebucht werden kann. 

 

Praktikumsstellen in Australien

Ein Praktikum in Australien ist beliebt wie eh und je! Der Traum vom Leben und Arbeiten auf dem fünften Kontinent hält bereits mindestens ein Jahrzehnt an und Australien hat nichts an seinem Reiz und die angebotenen Praktikumsstellen nicht an Qualität verloren.

 

Praktikumsstellen in Australien

 

Welche Stadt passt am besten?

Es muss auch nicht unbedingt die Stadt Sydney sein, in der du deinen Traum Australien verwirklichen kannst. Melbourne zum Beispiel, die zweitgrößte Stadt nach Sydney, ist dank der Weltoffenheit und Internationalität mindestens genauso anziehend für internationale Besucher. Besonders in den Bereichen Business, Sales, Produktion, IT und Logistik sind die Chancen gut, ein qualitativ hochwertiges Praktikum zu finden, da diese Bereiche die Industrie dominieren. Um den Großstädten etwas zu entkommen, eignet sich Perth mit seinen wunderschönen Stränden und dem “ewigen Sonnenschein” als hervorragende Praktikumsdestination. Brisbane ist gerade für Surfer attraktiv und Adelaide kann sich mit mindestens genauso vielen spektakulären Attraktionen wie Australiens größte Metropolen rühmen.

Nicht nur zum Knuddeln

Ein knuddeliger Koala, ein aufgewecktes Känguru, eine hochgiftige Trichternetzspinne – nicht allen wollen wir bei unserem Aufenthalt in Australien unbedingt über dem Weg laufen, könnten wir aber. Denn Australien hat eine unverwechselbare Flora und Fauna auf Wasser und Land, die sich sonst nirgends auf der Welt finden lässt. Sogar das wenig besiedelte und karge Outback im Herzen Australiens überwältigt viele mit einer beinahe unendlichen Weite und einem kargen Landschaftsgebilde in kontrastreichem Zimtrot. An den Küsten, wo sich der Großteil der Bevölkerung niedergelassen hat, scheint das Leben dagegen in allen Farben zu explodieren und lässt den Australiern scheinbar grenzenlose Freiheiten: die vielen Surfmöglichkeiten veranlassten sie, eine ganze Stadt als “Surfparadies” umzubenennen (“Surfers Paradise”), beim Mardi Gras Festival darf ganz offiziell auf jegliche Tabus in Sachen Kleidung und Liebe verzichtet werden.

Das Working Holiday Visum macht’s leicht

Australien ist neben Kanada und Neuseeland eine der 3 beliebtesten Destination für eine Work und Holiday Reise. Treffen die Anforderungen auf dich zu, kann das Visum ganz einfach online erworben werden. Einziger Nachteil ist, dass es wie in Neuseeland nur einmal im Leben beantragt werden kann. Das heißt, die 12 Monate, in denen das Visum gültig ist, solltest du clever nutzen. Verbinde dein Praktikum mit anschließendem Work und Travel in Australien, bei dem du nach der fachlichen Erfahrung dich noch praktisch beweisen kannst. Außerdem kommst du so viel mehr herum und bleibst nicht nur in einer Stadt.

Gut geplant ist die halbe, nein, ganze Miete

Es ist natürlich nichts neues, dass man ein Auslandspraktikum gut planen muss, um kostbare Motivation, aber vor allem Geld einzusparen. In Australien schlägt eine versäumte Information bei der Vorbereitung aber schon mal richtig ein: Sydney und Melbourne gehören zu den top 20 der teuersten Städte weltweit. Achte also darauf, nicht die falsche Stadt für deinen Traum in Australien auszuwählen, um ein böses Erwachen zu vermeiden. Wer nicht so viel Geld im Alltag ausgeben will, der sollte lieber in den kleineren Städten für ein Praktikum anfragen. Außerdem solltest du zusehen, deinen Praktikumsort mit deinen Interessen abzugleichen. Bist du eher der Outdoortyp und bevorzugst eine gewisse Einsamkeit, solltest du ebenfalls nicht an das Leben in den fancy Großstädten denken. Australien ist groß, sehr groß, und weite Strecken zurücklegen kostet nicht nur Zeit, sondern leider auch Geld,



G'day mate!

Wer ein Praktikum in Australien plant, dem können ein paar Aussie Slang Wörter nicht schaden. .

hier gibt's Tipps zum Aussie Slang

Land Down Under

“Down Under”, das bedeutet: Great Barrier Reef, Kängurus, freundliche Menschen, der Ayers Rock, und... da hört’s bei den meisten leider auch schon wieder auf. Was wir denken über Australien zu wissen, sind oft nichts weiter als oberflächliche Fakten, die Land und Leute stereotypisieren. Um bei deinem Gastunternehmen zu punkten, solltest du etwas tiefer in die Geschichts- und Kulturkiste schauen. Du denkst trotzdem, du bist genügend informiert? Warum sind “Men at Work” wichtig für die Nationalidentität und warum wird Australien oft als eine verbrecherische Gesellschaft bezeichnet – ist es da echt so gefährlich? Wir klären dich über all das auf, was du unbedingt über Australien wissen solltest.

Besser mehr wissen über Australien

Der Ayers Rock oder Uluru ist eine heilige Städte für die Aborigines.