Visum für deinen Auslandsaufenthalt in Australien


Wer ein Praktikum in Australien machen möchte steht häufig vor der Frage: Welches Visum benötige ich für mein Praktikum in Australien? Wir empfehlen das Working Holiday Visa 417 (oder Work and Holiday Visa 462).

Das "Working Holiday Visa bzw. Work and Holiday" ist das gängigste Visum für ein Praktikum in Australien und ermöglicht es dir außerdem, nach deinem Praktikum zu reisen und zu jobben. Andere Visatypen, wie das Occupational Trainee, sind grundsätzlich möglich, allerdings immer mit viel Aufwand auf Seiten des Gastunternehmens verbunden.

Wann muss ich spätestens das Visum beantragen?

Du kannst das "Working Holiday Visum" das ganze Jahr über die Website der australischen Botschaft beantragen, die Bestätigung bekommst du etwa 2 bis 6 Wochen nach der Beantragung. Du benötigst hierfür einen noch mindestens zwei Jahre gültigen Reisepass. Um im sozialen oder medizinischen Bereich arbeiten zu können oder falls du längere Zeit im Ausland (bestimmte Länder mit Gesundheitsrisiken) gelebt hast, benötigst du außerdem eine Gesundheitsuntersuchung bei einem anerkannten Arzt. In diesem Fall dauert die Beantragung länger. 

Working Holiday Visum

Bedingungen des Working-Holiday Visums:

  • Nationalität: Für Deutsche unbegrenzt verfügbar und für Schweizer und Österreicher nicht/begrenzt möglich
  • Alter: Zwischen 18 und 30 Jahren bei Beantragung
  • Gültiger Reisepass
  • Art und Firma des Praktikums: Jeder Arbeitgeber möglich
  • Praktikumsdauer: Maximal 6 Monate pro Arbeitgeber
  • Finanzieller Nachweis über ca. 3.200 € (5.000 AU$) bei Einreise (beglaubigte Kopie eines Kontoauszuges, die nicht älter als 4 Wochen ist; der Name des Kontoinhabers muss mit dem des Reisepasses übereinstimmen)
  • Bei der Einreise nach Australien ist ein Rückflugticket vorzulegen oder eine dem Ticket entsprechende Geldsumme vorzuweisen
  • Die Beantragung des WHV muss außerhalb von Australien stattfinden
  • Keine Vorstrafen erlaubt
  • Man darf das Visum noch nie zuvor beantragt haben
  • Visumskosten: 440 AUD (ca. 280 Euro; Stand: Mai 2018)
  • Reisezeit am Ende: Aufenthalt in Australien darf 12 Monate nicht überschreiten, Reisen innerhalb der Zeit flexibel, von Arbeitgeber abhängig

Ein Working Holiday Visum zu erhalten ist wesentlich einfacher als ein Occupational Trainee, da die Nomierung durch den Arbeitgeber entfällt und es so ohne vorherigen Praktikumsplatz beantragt werden kann. Es besteht theoretisch die Möglichkeit mit dem Working Holiday Visa in Australien bei einer Firma an die Tür zu klopfen und nach einem Arbeit zu fragen. Informiere dich selbst auf der Website der Australischen Botschaft, ob du die Visumsbestimmungen erfüllst und wie der Ablauf der Beantragung ist.