Tierpflege Praktikum im Ausland

Der Beruf des Tierpflegers umfasst vor allem Aufgaben wie die fach- und artgerechte Pflege, Betreuung und Zucht von Tieren. Um sich Tierpfleger nennen zu dürfen ist eine dreijährige Berufsausbildung erforderlich. Ein Praktikum im bereich Tierpflege kann sowohl vor, während oder auch nach der Ausbildung absolviert werden. Als Praktikant kannst du in direkten Kontakt mit den Tieren treten und helfen diese zu pflegen und zu schützen. In vielen Ländern mangelt es an Personal im Bereich Tierpflege, so dass deine Hilfe als Praktikant, dessen Herz für Tiere schlägt, überall willkommen ist.

Praktikum individuell anfragen

Treffen die vorgeschlagenen Praktika nicht auf deine Interessen? Frage unverbindlich bei uns an! Wir überprüfen deine Bewerbungsunterlagen und sagen dir, welche Praktika am besten zu dir passen.

KOSTENLOSER BEWERBungscheck

Warum ein Praktikum als Tierpfleger?

  • Als absoluter Tierfreund ist ein Praktikum in der Tierpflege genau das Richtige für dich. Du kannst dich den ganzen Tag um die Tiere, ihre Bedürfnisse und ihre Umgebung kümmern. Von Tag zu Tag wirst du spüren, wie die Tiere Vertrauen zu dir aufbauen und dir auf ihre ganz eigenen Art und Weise ihre Liebe schenken.
  • Wenn du gerade deine Berufsausbildung abgeschlossen hast, ist ein Auslandspraktikum in der Tierpflege eine tolle Gelegenheit mehr über die Tiere in anderen Ländern zu lernen. Du wirst mehr über die natürliche Umgebung der Tiere erfahren und kannst dich mit diesem Wissen besser um die Tiere zu Hause kümmern.
  • Wer schon als Kind davon geträumt hat Tierpfleger zu werden, kann bei einem Praktikum die alltäglichen Aufgaben eines Tierpflegers kennen lernen – die schönen sowie die weniger schönen Seiten!

Welche Arten von Tierpflege Praktika gibt es?

Praktikum im Bereich 'Forschung und Klinik'

In diesem Tätigkeitsfeld liegt der Schwerpunkt auf der Zucht sowie der Aufzucht von Versuchstieren. Als Tierpfleger sollte man den Versuchstieren ein angenehmes Leben ermöglichen, um so weiterhin den Tierschutz gewährleisten zu können. Deshalb befindet sich dein Arbeitsort in diesem Bereich hauptsächlich in Laboren, Kliniken oder Pharmakonzernen.

Praktikum im Bereich 'Zootierpflege'

Bei einem Praktikum im Bereich der Zootierpflege, arbeitest du meist in zoologischen Gärten oder ähnlichen Einrichtungen. Dort versorgst und betreust du Zootiere, richtest artgerechte Tierunterkünfte ein und hältst diese auch sauber. Außerdem bist du für die Beschäftigung der Tiere sowie für die Aufzucht von Jungtieren verantwortlich.

Praktikum im Bereich 'Tierheim und Tierpension'

Als Tierpfleger im Bereich Tierheim- und Pensionstierpflege gehören neben den tierpflegerischen Tätigkeiten und der Assistenz bei tierärztlichen Untersuchungen auch die Beratung der Interessenten für die Tiere aus dem Tierheim sowie die Betreuung der Kunden, die ihre Haustiere für eine bestimmte Zeit in die Pension unterbringen möchten, zu deinen Aufgaben.

Welchen Mehrwert habe ich als Tierpflege Praktikant für das Unternehmen?

Das Unternehmen freut sich über jegliche Unterstützung bei der Betreuung, Versorung und Pflege der Tiere und deren Umgebung. Wenn du ein gewisses Einfühlungsvermögen für Tiere hast und auch mal ordentlich mit anpacken kannst, dann nimmst du den Pflegern eine große Last von den Schultern. In vielen Ländern gibt es zu wenig Leute, die sich für Tiere einsetzen können, sodass  die Tierpfleger oft unterbesetzt sind. Nicht nur für die Pfleger selbst bist du eine große Unterstützung, sondern auch für die Tiere. Wenn es mehr Pfleger gibt, kann den Bedürfnissen der einzelnen Tiere besser und schneller nachgekommen werden.