Lerne auf einer Sprachreise nach Neuseeland die "Kiwis" richtig kennen und tauche dabei in die einzigartige Kultur und Natur des Inselstaates ein. Auch wenn Neuseeland ungefähr diesselbe Größe wie Großbritannien oder Japan hat, beschränkt sich seine Einwohnerzahl auf nur 4,5 Millionen - ein ideales Reiseziel für Naturliebhaber! Darüber hinaus ist Neuseelands Landschaft spektakulär und abwechslungsreich - von schneebedeckten Bergen mit rauschenden Vulkanen über saftig grüne Regenwälder und weitläufige Küsten. Hier herrscht das ganze Jahr über ein gemäßigtes Klima und bietet im Winter viele Möglichkeiten zum Skifahren und Snowboarden. Im Sommer ist es sogar möglich, an ein und demselben Tag zu surfen und anschließend einen Gletscher zu besteigen. Das solltest du dir nicht entgehen lassen!

Sprachschulen in Neuseeland

Dort Englisch lernen, wo die weltweite Lebensqualität mit am höchsten ist - da ist der Lernerfolg praktisch schon vorprogrammiert. Erlebe eine unvergessliche Sprachreise nach Neuseeland.

Sprachschulen in Neuseeland

Englisch lernen in Auckland

Die wohl größte Stadt Neuseelands, Auckland, ist für ihren faszinierenden Jachthafen und die Freundlichkeit ihrer Bewohner bekannt. Auf Maori, der Sprache der neuseeländischen Ureinwohner, wird Auckland als Tamaki-Makau-Rau bezeichnet was übersetzt soviel bedeutet wie "eine junge Schönheit mit 100 Liebhabern", da das Land der Region von vielen Stämmen begehrt wurde.

Während eines Englisch Sprachkurses in Neuseeland lernst du Englisch dort, wo die weltweit gemessene Lebensqualität mit am höchsten ist. Insbesondere in Auckland erwartet dich ein wahrer Kulturmischmasch aus europäischen, britischen und asiatischen Vorfahren, wovon etwa 60% sich der europäischen Bevölkerungsgruppe zuordnet. Nicht umsonst zieht es Menschen aus aller Welt nach Auckland: das milde Klima, die guten Arbeitsmöglichkeiten, zahlreiche Bildungseinrichtungen und unzählig viele Freizeitmöglichkeiten sind nur ein paar der neuseeländischen Vorzüge. Da ist es nicht verwunderlich, dass Auckland unter allen Großstädten der Erde die dritthöchste Lebensqualität aufweist.

Die Sprachschule in Auckland befindet sich direkt beim Botanischen Garten und auch das Stadtzentrum ist von dort aus einfach und schnell zu erreichen. Bei soviel Lebensqualität lässt es sich garantiert fast wie von selbst Englisch lernen.

Unterkunft in Neuseeland

Bei den Sprachkursen in Neuseeland hast du verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten zur Auswahl. Du die Möglichkeit in einem Studentenwohnheim oder bei einer Gastfamilie unterzukommen. 

Das Leben in einer neuseeländischen Gastfamilie gibt dir die Möglichkeit dich voll und ganz auf die neuseeländische Kultur einzulassen. Du hast die Möglichkeit jederzeit mit Muttersprachlern deine Englischkenntnisse weiter auf Vordermann zu bringen. Bei der Unterkunft in einer Gastfamilie sind Frühstück und Abendessen enthalten.

Mehr Unabhängigkeit kannst du in einem Studentenwohnheim genießen. Du wirst viele verschiedene Kulturen kennenlernen und kannst jede Menge internationale Kontakte knüpfen. Im Studentenwohnheim wirst du in einem Einzelzimmer mit en-suite Badezimmer untergebracht. In den meisten Unterkünften ist Selbstversorgung angesagt.

Erfahre mehr über die Unterkunftsmöglichkeiten der Sprachschulen in Neuseeland auf den detaillierten Kursortseiten. 

Preise

Die Preise für die Englisch-Sprachkurse in Neuseeland variieren je nachdem für welche Dauer, Kursart und Unterkunft du dich entscheidest. Zum Beispiel kostet ein 2-wöchiger Allgemeinenglischkurs ohne Unterkunft in Auckland ab 480€.

Mehr Informationen über die verschiedenen Optionen und Preise für Sprachkurse in Neuseeland findest du auf den detaillierten Kursortseiten.