Summer Sessions und Sommerkurse im Ausland

  • Du willst gern im Ausland studieren, aber kannst kein ganzes Semester dafür einlegen?
  • Du möchtest deine Sommerferien gern für einen besondere Erfahrung nutzen?
  • Du möchtest dich einfach gern im Jahresurlaub weiterbilden und in andere Themen reinschnuppern?

Finde deinEN Sommerkurs 2019

Summer Session Fast Facts

check_circle 100%-ige Platzierung, ohne numerus clausus

check_circle Dauer von 2 bis 4 Wochen

check_circle Einige ECTS-fähig

check_circle Fesselnde und aktuelle Themen

check_circle Kooperationen mit anerkannten Unis

check_circle Auch zur beruflichen Ausbildung und Weiterbildung

Dein Beratungsgespräch anfragen

Summer Sessions im Ausland


Wer im Ausland studieren will, kann dafür entweder ein ganzes Semester einplanen, oder auch nur 4 Wochen. Summer Sessions, oder auch Sommerkurse, Sommerschule oder Summer School genannt, sind Kurzprogramme, die von einer ausländischen Universität angeboten werden und es dir ermöglichen, für einen kurzen Zeitraum dort zu studieren. Welche Vorteile so eine Summer Session im Ausland hat, wo sie angeboten werden, wer daran teilnehmen kann und wie sie finanziert werden können, erklären wir dir hier.

Summer Sessions in den USA


Die Staaten sind bei uns bereits mit Abstand die Nummer 1 für professionelle Fachpraktika. Der unglaublich wettbewerbsfähige Markt und die Chance, das eigene Englisch zu perfektionieren, bieten eine ausgezeichnete Herausforderung für internationale Praktikanten. Und so ähnlich ist es auch bei den Sommerkursen in den USA. Einige der weltbesten Universitäten sind in den USA zu finden und neben diesen unzählige viele namhafte Bildungsinstitute, die internationalen Studenten Schnupperkurse oder Programme zur beruflichen Weiterbildung anbieten. Es ist wohl eines jedermanns Traum, einmal einen Sommer auf einem amerikanischen Campus zu verbringen und das Studentenleben zu genießen!

Bei vielen Sommerkursen in den USA wird dir außerdem die Möglichkeit geboten, neben den Seminaren große Firmen zu besuchen damit einen Einblick in den amerikanischen Arbeitsmarkt zu gewinnen, ohne ein Praktikum in den USA zu machen. Du lernst während der Kurzseminare in den USA über Prozesse und Strategien in amerikanischen Unternehmen, die in anderen Unternehmen der Branche als Benchmark gelten. Dieses Wissen kann durchaus dein Sprungbrett in den internationalen Arbeitsmarkt sein!

Summer sessions in den USA

Summer Sessions in Indonesien


Auch in Indonesien bieten einige Universitäten ebenfalls kurze Seminare alternativ zum Auslandssemester in Indonesien an. Auch wenn die Unis vielleicht nicht zu den top Ausbildungsstätten dieser Welt gehören und dir manche Institutionen überhaupt nicht geläufig sein werden, punktet eine Summer Session in den Tropen vor allem mit exotischen und faszinierenden Themen. So zum Beispiel die Sommerkurse in Indonesien! Hier kannst du dich bei verschiedenen Sommerkursen im Bereich Nachhaltigkeit, Meeresschutz oder sogar Sozialarbeit (kommt in 2019!) weiterbilden.

Die 4-wöchigen Programme sind so aufgebaut, dass du dir neben Seminaren an der Uni vor allem viel Wissen über Exkursionen aneignen wirst. Das Prinzip ist hier “Verstehen durch Hören und Sehen”, denn oft sind uns viele Problematiken dieser Welt selbst nach ausgiebigem Studieren noch fremd, weil wir sie nicht mit den eigenen Augen gesehen haben. Die Sommer Sessions auf Bali bieten dir auf jeden Fall eine erkenntnis- und abenteuerreiche Kurzreise, deren ECTS Punkte du sogar für dein Studium anrechnen lassen kannst.

Summer Sessions auf Bali

Sommerschulen weltweit

Wer darf an einer Summer School teilnehmen?


Da es kaum Aufnahmebedingungen für Sommerkurse gibt, können alle Interessenten ab 18 Jahren daran teilnehmen. Egal ob du gerade erst dein Abitur geschafft hast, mitten im Studium bist, oder sogar schon Alumni und in einem Unternehmen angestellt bist. Sowohl bei den Sommer Sessions in den USA als auch in Indonesien gibt es hier keine Aufnahmebedingungen.

  • person_pin Abiturienten ab 18 Jahren
  • person_pin Azubis ab 18 Jahren
  • person_pin Studierende
  • person_pin Alumnis
  • person_pin Angestellte
  • person_pin Arbeitssuchende

Welche Vorteile hat ein Sommerkurs gegenüber einem Auslandssemester?


Wenn man bei einem Auslandssemester schon mal ordentlich lange planen muss, kannst du dich oft sehr kurzfristig für einen Sommerkurs im Ausland entscheiden. Wichtig ist nur, auf die Anmeldefristen zu achten. Das liegt zum einen daran, dass die Aufnahmebedingungen im Gegensatz zu vielen Auslandssemester oder Studien um niedriger sind und du keine Qualifikationen vorher sammeln musst. Zum anderen musst du kein Urlaubssemester einplanen, was ebenfalls erheblicher Bürokratieaufwand wäre. Die meisten Summer Sessions sind genau auf deine Semesterferien im Sommer oder im Winter abgestimmt.

Zu guter letzt sind Sommerkurse an ausländischen Unis natürlich viel günstiger als ein volles Auslandssemester oder tragen dank der kurzen Dauer überschaubare Kosten.

Summer Sessions zur beruflichen Weiterentwicklung


Gerade Angestellte suchen in den Sommerkursen an Universitäten im Ausland nach einer Gelegenheit zu beruflichen Weiterbildung und persönlichen Entwicklung. Wer tagtäglich an den gleichen Aufgaben sitzt, fährt sich schnell fest und der persönliche Wissensdurst bleibt auf der Strecke. Ein Sommer Seminar sorgt da für frischen Wind, neue Ideen und neue Motivation. Es ist daher auch bestens geeignet für CSR Aktivitäten, also Corporate Social Responsibility. 

Kosten der Sommerschulen


Die Kosten für Sommerkurse sind im Vergleich zu einem Auslandssemester gering, da sie nur ein paar Wochen umfassen. Es handelt sich dabei meist um Pakete, in denen

  • check_circle die Einschreibegebühr für die Uni,
  • check_circle Studienmaterial,
  • check_circle alle Ausflüge und Exkursionen
  • check_circle sowie professionelle Betreuung bereits enthalten sind.

Bei den Sommerkursen auf Bali ist auch die

  • check_circle Flughafenabholung
  • check_circle Unterkunft
  • check_circle und sogar der tägliche Transport von der Unterkunft zur Universität enthalten.

Somit bleiben die Kosten für eine Summer Session durchaus überschaubar.

Finanzierung für Studenten an deutschen Hochschulen


Einige Hochschulen verfügen außerdem über ein jährliches Kontingent an Promos Stipendien, die auch für Sommerschulen im Ausland vergeben werden können. Ob und welche Leistungen dieses Stipendium umfasst, ist abhängig von der Hochschule, an der du studierst. Das Promos Stipendium kann eine einmalige Pauschale von bis zu 500 Euro sein. Voraussetzung ist dabei, dass die Summer Session an einer staatlich anerkannten Hochschule durchgeführt wird. Zu beachten ist außerdem die Bewerbungsfrist, die die Hochschule individuell festlegt.