Umwelterziehungsprojekt in Ubud, Bali

Dauer
mind. 2 Wochen
Arbeitszeit
4-6 Stunden
Mindestalter
ab 18 Jahren
Ausbildung
keine besondere

Überblick: Umwelterziehungsprojekt in Ubud, Bali

Bali ist auf der ganzen Welt für seine Schönheit und immergrüne Landschaften bekannt. Dies hat in den vergangenen Jahren zu einem enormen Tourismuszuwachs und einer rasanten Entwicklung der Insel geführt, was vor allem negative Auswirkungen für die Umwelt mit sich gebracht hat. Die Verwendung und insbesondere die Entsorgung von Plastik in Form von Flaschen und Verpackungen, die sowohl von Touristen, als auch von Einheimischen sorglos überall hin geworfen werden, ist besorgniserregend. Darüber hinaus fordert auch der Wechsel von traditionellen, biologisch abbaubaren Verpackungen in Form von Bananenblättern auf Plastik ihren Tribut, da diese beiden Materialien nicht in gleicher Weise behandelt und entsorgt werden können.

Die Beziehung zwischen Mensch und Umwelt ist ein essenzieller Bestandteil der balinesischen Kultur und die Balinesen sind dafür bekannt, ihre Umwelt zu respektieren und angemessen zu behandeln und das schon lange bevor dies in der westlichen Welt modern wurde. So gibt es in der balinesischen Kultur beispielsweise einen Feiertag der den Bäumen Dankbarkeit dafür zeigt, dass sie für die Menschen und die Natur so nützlich sind.

Leistungen für dein Community Programm auf Bali, Indonesien

Unser Service für deine Community Arbeit beinhaltet die aktive Unterstützung bei der gesamten Vorbereitung deiner Freiwilligenarbeit. Das Team unserer Partnerorganisationen in den einzelnen Ländern unterstützt dich, wo immer du es benötigst:

  • Platzierung in einem von dir gewählten Community Projekt bzgl. deiner Fachrichtung, Dauer und Zeitpunkt
  • Unterstützung bei den Visaformalitäten
  • Informationen über günstige Flüge, Versicherungen, Impfungen und andere wichtige Reiseinformationen
  • Flughafentransport jeden Sonntag mit direktem Transfer zu deiner Unterkunft
  • Unterkunft im Mehrbettzimmer während der gesamten Zeit deines Freiwilligenprojektes (Einzelzimmer und Privatunterkunft kosten extra)
  • Einführungswoche inklusive Unterkunft, Orientierung vor Ort, Sprachkurs, Kochkurs und Ausflug)
  • 3 Mahlzeiten am Tag von Montag bis Freitag
  • 2 Mahlzeiten am Tag von Samstag bis Sonntag
  • Täglicher Transport zum Freiwilligenprojekt
  • Tipps und Informationen zu Freizeitaktivitäten
  • Ansprechpartner unserer Partnerorganisation vor Ort während deiner Reise
  • Regelmäßiges Treffen mit allen Freiwilligen und Praktikanten vor Ort
  • Teilnahmezertifikat

Nicht enthalten: 

  • Flug
  • Visum und Visumsverlängerung
  • persönliche Ausgaben
  • Versicherung
  • Flughafentransport von Montag bis Samstag 
  • Rücktransport zum Flughafen

Dein Ansprechpartner in Ubud, Bali

Jedem Community Programm wird ein erfahrener Projektkoordinator zugeteilt, der dich bei den Aufgaben in der Projektvorbereitung und im Projekt selbst unterstützt. Für alle organisatorischen Belange stehen die Türen unseres Partnerbüros immer von Montag bis Samstag offen, wo Citti und Bobo deine Ansprechpartnerinnen sind.