Freiwilligenarbeit Surfen unterrichten in Table View, Südafrika

Dauer
mind. 2 Wochen
Arbeitszeit
keine
Mindestalter
ab 18 Jahren
Ausbildung
keine besondere

Überblick: Freiwilligenarbeit im Surfprojekt in Table View, Südafrika

Ziel dieses Projektes ist es, Kinder in Kapstadts Townships durch Bildung und Sportmöglichkeiten von der Straße fernzuhalten. Die Kinder leben in den Townships der nördlichen Vororte, wie Dunoon und Site 5, wo zumeist keine Sporteinrichtungen für sie zur Verfügung stehen. Der Surfunterricht findet an ein bis zwei Nachmittagen nach der Schule statt. Jede Woche sind ca. 5 bis 20 Kinder in das Programm involviert, wobei das Durchschnittsalter der Kinder bei ca. 12 bis 15 Jahren liegt. Die Anzahle der Kinder hängt allerdings von der Anzahl der freiwilligen Helfer ab: je mehr Helfer, desto mehr Kinder können an den Programmen teilnehmen. Neben dem Schwimm- und Surfunterricht in Table View werden auch noch andere Aktivitäten wie beispielsweise Wandern angeboten. Freiwillige erhalten im Vorfeld einen kostenlosen Surfkurs, der sie mit den notwendigen Kenntnissen ausstattet. Bitte beachte aber, dass besonders die Bildung und Betreuung der Kinder im Vordergrund steht und das Surfen bzw. der Schwimmunterricht ein Teil des Programmes ist, aber nicht das gesamte Programm ausmacht.

Highlights

  • Lerne surfen und teile deine Freude daran mit Kindern
  • Verbringe die meiste Zeit des Tages im Freien und am Strand im atemberaubenden Kapstadt
  • Sammle Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern
  • Lerne etwas über die südafrikanische Kultur und Lebensweise
  • Schließe neue Freundschaften

Leistungen für deine Freiwilligenarbeit

Unser Service für deine Freiwilligenarbeit beinhaltet die aktive Unterstützung bei der gesamten Vorbereitung deiner Freiwilligenarbeit. Das Team unserer Partnerorganisationen in den einzelnen Ländern unterstützt dich, wo immer du es benötigst:

  • Platzierung in einem von dir gewählten Freiwilligenprojekt bzgl. deiner Fachrichtung, Dauer und Zeitpunkt
  • Unterstützung bei den Visaformalitäten
  • Informationen über günstige Flüge, Versicherungen, Impfungen und andere wichtige Reiseinformationen
  • Flughafentransport mit direktem Transfer zu deiner Unterkunft
  • Unterkunft während der gesamten Zeit deines Freiwilligenprojektes (Gastfamilie o. WG-Haus, abhängig von der Lage des Projektes)
  • 3 Mahlzeiten pro Tag
  • Auf Wunsch: Organisation eines Mietwagens oder Motorrollers
  • Orientierung vor Ort durch einen Mitarbeiter der Partnerorganisation vor Ort
  • Tipps und Informationen zu Freizeitaktivitäten
  • Ansprechpartner unserer Partnerorganisation vor Ort während deiner Reise
  • 24h-Notrufnummer vor Ort
  • Regelmäßiges Treffen mit allen Freiwilligen und Praktikanten vor Ort
  • Teilnahmezertifikat
Nicht enthalten:
  • Visum
  • Versicherung
  • Flug

Ihr Ansprechpartner in Kapstadt, Südafrika

"Mein Name ist Jana Williams, ich komme aus Deutschland und lebe seit 8 1/2 Jahren in Suedafrika (knapp 6 davon in Kapstadt), wo ich nun für die Platzierung von Praktikanten und Freiwilligen von Studentsgoabroad in Kapstadt tätig bin. Ich selbst habe im Laufe meines Studiums der Sozialpädagogik mehrere Auslandspraktika gemacht. Ich war in London, Indien und vor inzwischen schon 12 Jahren auch in Kapstadt. Schon aus Deutschland habe ich vor mehr als 10 Jahren Praktikanten in das südliche Afrika vermittelt, und es hat mir schon immer viel Spass gemacht. Ich finde diese Tätigkeit interessant, spannend, vielfaeltig und vor allem positiv, da ein Auslandsaufenthalt immer den Horizont erweitert und die Persoenlichkeit bereichert."