Pflegepraktikum im Ausland – Fachpraktikum im Krankenhaus

Das Pflegepraktikum oder Krankenpflegepraktikum ist ein Pflichtpraktikum, welches im Rahmen eines Medizinstudiums absolviert werden muss. Durch dieses sollen Studenten einen Einblick in die Organisation und den Betrieb eines Krankenhauses bekommen. Zu einer ganz besonderen Erfahrung wird das Pflegepraktikum, wenn es im Ausland absolviert wird. Solche Praktika können aber ebenfalls im Rahmen eines medizinischen Praktikums vor dem Studium oder Ausbildung im Ausland absolviert werden.

Praktikum individuell anfragen

Möchtest du wissen, ob es ein Pflegepraktikum in deinem Wunschland gibt, welches auch von deiner Uni oder Fachhochschule anerkannt wird? Teile uns in deinem MySGA Profil mit, nach welchem Praktikum du suchst! Wir überprüfen deine Bewerbungsunterlagen und sagen dir, in welchen Ländern Praktika möglich sind!

KOSTENLOSER BEWERBUNGSCHECK

Eckdaten zum Pflegepraktikum

  • Das Pflegepraktikum muss in einem Krankenhaus mit ständiger ärztlicher Leitung ausgeführt werden
  • Insgesamt muss das Praktikum 3 Monate (90 Tage) umfassen, dies kann in 3 Abschnitte zu jeweils 30 Tagen aufgeteilt werden
  • Das Pflegepraktikum umfasst pflegerische Hilfeleistungen auf einer Bettenstation
  • Je nach Bundesland können Anforderungen und Unterschiede an die Gegebenheiten und Inhalte des Pflegepraktikums auftreten

Inhalte des Pflege- oder Medizinpraktikums

Beim Pflegepraktikum oder einem Medizinpraktikum in einem Krankenhaus kannst du als Praktikant verschiedene Aufgaben in verschiedenen Abteilungen übernehmen. Welche das genau sind, hängt vor allem von deiner Vorerfahrung und deinem Karrierewunsch ab. Möchtest du zum Beispiel vor allem mehr praktische Kenntnisse in der Chirurgie erlernen, kannst du dies speziell bei uns in deiner Bewerbung angeben und wir versuchen ein Praktikum mit diesem Tätigkeitsbereich zu finden.

Du kannst dich aber zum Beispiel auch darauf konzentrieren, die Grundlagen zur Pflege der Patienten zu erlernen. Dazu gehört nicht nur das Verschieben der Betten, sondern auch Aufgaben wie: 

  • das Waschen der Patienten
  • An- und Auskleiden der Patienten
  • Messen der Temperatur, des Pulses und des Blutdrucks.

Das Pflegepraktikum sowie das medizinische Praktikum im Ausland sollen einen umfassenden Überblick über alle Aufgaben geben, die das Pflegepersonal und die Ärzte in einem Krankenhaus zu verrichten haben.

Da viele Praktikanten sich noch vor oder während der Ausbildung befinden, dürfen viele Tätigkeiten noch nicht selbstständig durchgeführt werden. Vor allem angehende Medizinstudenten werden als Praktikant in Krankenhäusern und Klinken im Ausland hauptsächlich die Ärzte begleiten und "nur" beobachten.

Pflegepraktikum in Ghana

Ein Pflegepraktikum in Ghana stellt dich nicht nur vor neue Herausforderungen, sondern ist auch mit Sicherheit eine Erfahrung die du nie vergessen wirst. In Krankenhäusern in der Voltaregion kannst du das Personal auf unterschiedlichen Stationen begleiten: Gynäkologie, Neurologie, Orthopädie, Geburtshilfe, Kinderstation oder in der Chirurgie. Freiwillige, die in Ghana ein Krankenpflegepraktikum absolvieren möchten, sind dazu aufgefordert, sich eine Lizenz vom Ghana Medical and Dental Service einzuholen. Außerdem fällt eine zusätzliche Gebühr an, die direkt im Krankenhaus zu verrichten ist. 

Über die konkreten Aufgaben und die Erfahrungen von ehemaligen Praktikanten in einem Krankenhaus in Ghana, erfährst du in unserem Erfahrungsbericht.

Pflegepraktikum Ecuador

Ecuador ist vielleicht nicht der erste Ort der dir beim Gedanken an ein Pflegepraktikum im Ausland in den Sinn kommt, aber die Hauptstadt Quito bietet gute Voraussetzungen für ein Pflegepraktikum in Ecuador. Du hast hier die Möglichkeit an verschiedensten medizinischen Einrichtungen zu arbeiten: in privaten Krankenhäusern, in kleinen Kliniken in den Vororten Quitos oder in religiösen Krankenhäusern. Unabhängig von der medizinischen Ausrüstung und Standard kannst du in allen ein Pflegepraktikum absolvieren. Wie so ein Alltag im Krankenhaus in Quito aussieht, erfährst du in Daniel's Erfahrungsbericht als Assistenzarzt in Quito.

Warum ein Pflege- oder Medizinpraktikum im Ausland absolvieren?

  • Ein Pflegepraktikum im Ausland bringt dich nicht nur fachlich weiter, sondern du leistest auch einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der lokalen Gemeinschaften
  • In deinem späteren Arbeitsalltag wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit mit Patienten aus unterschiedlichen Herkunftsländern zusammen arbeiten. Während eines Auslandspraktikums verbesserst du nicht nur deine fachlichen Sprachkenntnisse, sondern du lernst, dich auf Menschen aus unterschiedlichen Kulturen einzustellen
  • Du lernst neue Praktiken und Handlungsansätze kennen