FAQ - Häufige Fragen zu einem Praktikum in Dublin


Hier haben wir für Dich die am häufigsten aufkommenden Fragen mit den passenden Antworten zusammengestellt. Wenn noch nicht alle Unklarheiten gelöst werden konnten kannst du uns gern jederzeit kontaktieren.


1. Ab wie vielen Wochen ist ein Praktikum in Dublin möglich?

Ein Praktikum in Dublin ist bereits ab 6 Wochen möglich und kann zu sechs Monaten dauern. Bei einem Praktika bis zu sechs Wochen besteht allerdings etwas weniger Flexibilität hinsichtlich der Branche und der Art der Tätigkeit. Fazit: Je länger du planst, desto besser.

2. Werden Praktika in Dublin bezahlt?

Grundsätzlich nein, dafür bietet dir ein Praktikum wertvolle Einblicke in ein echtes Arbeitsumfeld, mit der Möglichkeit fachliche, zwischenmenschliche und sprachliche Kompetenzen zu erweitern. Wir vermitteln bezahlte Praktika an einige Unternehmen, insbesondere in der Hotelbranche, wobei die meistens auf eine Mindestdauer von sechs Monaten ausgelegt sind.

3. Warum sollte ich ein Praktikum in Irland machen?

Irland ist die perfekte Destination, wenn du für dein Praktikum ins Ausland reisen, aber gleichzeitig nicht zu weit weg von deiner Familie sein möchtest. Außerdem ist es einer der sichersten Orte der Welt! Wer zudem noch Englischkenntnisse verbessern will und eine Alternative zu der klassischen Praktikumsdestination London sucht, ist in Dublin gut aufgehoben. 

Durch ein Praktikum in Irland wirst du dich kulturell, sprachlich, fachlich und persönlich weiterentwickeln. Teilnehmer an unserem Programm benennen mehrere Nutzen, die sie durch das Praktikum in Irland erlangten. Dazu gehören eine realistische Einschätzung der Arbeit in einem bestimmten Bereich, das Erlangen des Bewusstseins für verschiedene Verhaltenseiweisen in der Arbeitswelt und ein gesamtwirtschaftliches Verständnis. Für die Teilnehmer war des Weiteren interessant das in der Theorie erlangte Wissen anzuwenden, sowie neue Stärken und Verständnis für verschiedene Inhalte zu entwickeln.

4. Welche Währung hat Irland?

Nordirland hat das britische Pfund als Währung, die restlichen Teile Irlands haben den Euro.

5. Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten in Irland?

Nun, das hängt in erster Linie natürlich von zwei Hauptfaktoren ab: welche Unterkunft du wählst und wie du deine Freizeit gestaltest. Ein Zimmer in einer Gastfamilie mag auf den ersten Blick teurer sein, allerdings sollte man beachten, dass du Mahlzeiten wie Frühstück und Abendessen zusammen mit der Familie zu dir nimmst. In einem Hostel musst du selbst für deine Mahlzeiten aufkommen. Vergiss auch nicht, Aktivitäten mit in dein Budget einzuplanen, wie das Besuch eines Museums oder der Guinness-Brauerei. 

6. Welche Vorteile habe ich mit meinem internationaler Studentenausweis?

Der Ausweis ist sehr bekannt in Irland und du sparst bis zu 40 % bei Irish Rail, Dublin Bus, DART und LUAS. Auch online bei Buchungen von Tours oder Museumsbesuchen kannst du mit deiner Ausweisnummer sparen. 

7. Werden die Praktika als Pflichtpraktika anerkannt?

Ja, die Praktika werden als Pflichtpraktika anerkannt. Allerdings solltest du deinenn Praktikumskoordinator immer vor der Praktikumssuche darüber informieren.

8. Wie ist das Klima in Irland?

Da Irland die warme Luft des Golfstromes genießt, ist es hier wesentlich wärmer als in anderen Gegenden des gleichen Breitengrades. Es ist das ganze Jahr über recht mild: im Sommer nicht zu heiß und im Winter nicht eisig.