Endlich in New York angekommen


Nach mindestens 7-monatiger Planung bin ich endlich in New York City angekommen. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Mit großer Motivation habe ich mich auf "Zimmer" Suche gemacht. Alles andere (Studio, Residence) ist ja in dieser Stadt nicht bezahlbar (Praktikantengehalt).

Zum Thema man findet total schnell was passendes muss ich erst mal völligst widersprechen. Also wenn man in Deutschland ein hygienisches Zimmer hatte, eine Küche in der man auch kochen kann und ein Bad in dem man den Boden noch sieht neben den ganzen Katzenhaaren oder sonstigen Haaren, dann muss man sich hier erst mal ganz schön auf was einstellen.

Es kommt natürlich auch immer auf das Budget an, aber wenn man nicht mehr als 1000$ im Monat für die Miete ausgeben will, dann bleibt einem eigentlich nur das WG-Zimmer (Apartment sharing).

Die Preise für ein normales Zimmer mit 10cm² fangen ab mindest 700$ an.

Es gibt diese bekannten Webseiten wie "craigslist" "apartmentguide" "airbnb" auf denen man Anzeigen checken kann, aber auch über deutsche webseiten wie www.wg-gesucht.de kann man einiges finden.

Was ich ebenfalls sehr empfehlen kann, sind Facebookgruppen wie "Deutsche in NYC", in denen man einfach posten kann, dass man auf Zimmersuche ist. Da kommen überraschend viele Rückmeldungen und es ist auch eine gute Möglichkeit am Anfang Anschluss zu finden.

Früher oder später (2 Wochen bei mir) findet man dann eigentlich auch was =)

Stay tuned bis zu meinem nächsten Post :)