Die besten Reisedestinationen 2017


Lonely Planet hat also die besten Reisedestinationen für 2017 veröffentlicht und wir sind nicht erstaunt, dass uns eine Vielzahl sehr bekannt vorkommt! Einige davon kannst du ganz einfach auf einem Wochenendtrip während des Auslandsaufenthaltes – Praktikum oder Freiwilligenarbeit – besuchen. Wir sagen dir wo und wie!

Die Top Länder

Kanada

Kanada nimmt die Top-Position unter den besten Reiseländern in 2017 ein! Aber es ist eben nicht nur eine Wunderwelt der Natur. Auch praktikumstechnisch gibt es einige handfeste Faktoren, die für einen längeren Aufenthalt in Kanada sprechen: 

  • Fachpraktika gibt es in den verschiedensten Bereichen wie im Marketing, Architektur oder Maschinenbau,
  • je nach Praktikumsort kannst du dein Englisch oder Französisch aufpolieren
  • Kanada bietet alternative Visumsprogramme, falls es mit dem Working Holiday doch nicht klappt.

Nepal

An fünfter Stelle der Rangliste steht “das Königreich des Himmels” – Nepal. Unsere Community-Projekte in Nepal befinden sich in Pokhara, dem Ort an einem kristallklaren See, in dem sich nicht nur eine imposante Bergfront des Himalayas widerspiegelt. Es ist ein Plätzchen für die Seele; ein perfekter Rückkehrort, um nach abenteuerlichen Trekkingstouren am Wochenende die ersehnte Entspannung zu finden. Die Freiwilligenarbeit mit der Community in Nepal ermöglicht es dir, deine Motivation gezielt einzusetzen und einen positiven Fußabdruck zu hinterlassen.

Die Top Städte

Kapstadt, Südafrika

Warum Kapstadt auch bei uns äußerst beliebt ist? Wir beschreiben es einfach mal in Sina’s Worten, die erst von ihrem 6-wöchigem Aufenthalt in Kapstadt wiedergekehrt ist: Stell dir einfach kurz vor, du wohnst 5 Minuten von einem wunderschönen Sandstrand mit Blick auf den Tafelberg, nur 10 Gehminuten von der Bayside - Shoppingmall und die Hängematte in der naturbelassenen Hostelanlage ist nur 20 Schritte entfernt. Das Wochenende vollgepackt mit Safari, Fallschirmspringen, Besuch bei den Pinguinen am Boulders Beach, Surfen am Bloubergstrand,....dem müssen wir eigentlich nichts mehr hinzufügen, oder?

Los Angeles, USA

Disneyland, Walk of Fame, Hollywood... oder die Hoffnung auf eine Begegnung mit Johnny Depp, Katy Perry oder wer auch immer ein Haus in Westkalifornien zu haben scheint. Die Gründe, warum Los Angeles auch bei uns eine beliebte Destination ist, sind doch etwas tiefgründiger: internationale Unternehmen bieten professionelle Praktika im Bereich Event Management, Medien oder Grafik Design! Es ist aber auch das Leben am Meer und die vielen Gelegenheiten, den Bauch mit klassischen Burgern – hallo, wir sind schließlich in Amerika! – oder mit anderen ikonischen Delikatessen vollzuschlagen, die den Aufenthalt in Kalifornien so attraktiv machen. California dreaming eben!

Merida, Mexiko

Mexiko ist vor allem für Azubis oder Studenten im Bereich Maschinenbau DIE perfekte Destination für ein Fachpraktikum im Ausland. Viele internationale Unternehmen aus der Automobilindustrie halten die Türen offen für deutschsprachige Praktikanten. Nun, die Unternehmen befinden sich zwar in der Hauptstadt Mexiko City, aber ein Ausflug in die Kulturstadt Mérida ist definitiv innerhalb eines Wochenendausfluges machbar – mit dem Flugzeug zumindest. Geboten bekommt man hier eine kosmopolitische Stadt, die sich in ihrer Kultur und den Traditionen noch einmal stark vom Zentrum Mexiko’s abhebt.

Lissabon, Portugal

Lonely Planet sagt, es sei vor allem die Unbekanntheit, die Lissabon im Vergleich zu Barcelona zum Beispiel interessant macht. Es lässt sich zudem noch günstiger Leben als in anderen südeuropäischen Destinationen und an Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Vergnügungen fehlt es auch nicht. Doch was unsere Praktikanten von Portugal überzeugt hat, ist die ausgeglichene Lebenseinstellung der Portugiesen, der erstklassige Surf und die malerischen Sonnenuntergänge. Vom Praktikumsort Peniche ist es gerade mal einen Tagesausflug nach Lissabon.