Auslandssemester Sport

Du wolltest schon immer mal ins Ausland und gleichzeitig dein Studium nicht vernachlässigen? Deine Liebe zum Sport überschreitet jegliche Landesgrenzen? Dann ist ein Auslandssemester im Sport auf der indonesischen Insel Bali genau das Richtige für dich! Gemäß unserem Motto ‘Make the world your classroom’ ist die Natur unsere Spielwiese. Kaum ein anderer Studiengang passt besser in die natürlichen Gegebenheiten der Insel Bali als Sport. Und genau das möchten wir in dem Studiengang vermitteln und dein Auslandssemester im Sport unvergesslich machen. Egal ob Tauchen, Wellenreiten, Klettern oder Mountainbiken. Hier kannst du dich austoben und in neue Sportarten eintauchen. Dir sind keine Grenzen gesetzt!

Bewirb dich noch heute für dein Auslandssemester auf Bali!

zum Kontaktformular

Sport und Sportwissenschaft

Das Auslandssemester ist für Bachelorstudierende angelegt, die in einer Hochschule oder Universität immatrikuliert sind. Voraussetzungen zur Immatrikulation, Aufbau des Studiums Sport und Sportwissenschaft, berufliche Aussichten und das Programm von Upskill Study werden im nachfolgenden Artikel detailliert beschrieben.

Im Sportstudium erlernst du grundlegende Kenntnisse in den Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften und Sportwissenschaften. Auch in den Bereichen Medizin und Forschungsmethoden erweitert sich deine Kompetenz. Zentraler Aspekt ist zudem die Arbeit an eigenen Forschungsprojekten, die eigenständig durchgeführt und ausgewertet werden müssen. In der Sportpraxis wird in die Grundlagen der Sportarten eingeführt und schwerpunktmäßig vertieft. Das Sportstudium ist durch seine theoretische und praktische Gestaltung sehr abwechslungsreich und spannend.

Voraussetzungen zur Immatrikulation

Zur Aufnahme für ein Sportstudium ist das Bestehen einer Sporteignungsprüfung Voraussetzung. Dabei werden die Prüflinge in verschiedenen Individual- und Mannschaftssportarten auf technisch und taktische Fähigkeiten und Fertigkeiten geprüft. Erst nach bestandener Sporteignungsprüfung kann man die Unterlagen zur Bewerbung einreichen. Die Daten der Eingangsprüfung sind je nach Universität und Bundesland unterschiedlich. Sobald das Auswahlverfahren vonseiten der Universität durchgeführt wurde, erhältst du einen Zulassungsbescheid, mit dem du dich immatrikulieren kannst. Wichtig ist, sich an die vorgegebenen Fristen der Hochschule oder Universität zu halten. Diese findet man auf dem Zulassungsbescheid.

Wo kann man in Deutschland Sportwissenschaft studieren?

Den Studiengang Sportwissenschaft kann man in ganz Deutschland belegen. Ganz im Norden in Kiel, in der Stadt der Dichter und Denker Leipzig, am Bodensee in Konstanz oder im nordrhein-westfälischen Bochum. Den Bachelor-Studiengang gibt es an zahlreichen Universitäten. Voraussetzung dazu ist aber, eine Sporteignungsprüfung zu absolvieren und zu bestehen, die es in sich hat. Neben der sportpraktischen Eignung ist es zudem hilfreich, schon Erfahrungen im Sport gesammelt zu haben. In eigenständiger Ausübung oder Tätigkeit als Übungsleiter oder Trainer. Der Praxisanteil ist ein großer Pluspunkt des Studiums der Sportwissenschaft, der die Aufarbeitung der theoretischen Hintergründen der Bewegungen, anatomischen Fakten oder sportpsychologischen Theorien etwas erleichtert. Wer sich für ein Sportwissenschaftsstudium entscheidet, kann davon ausgehen, dass das gesammelte Sportverständnis bei Abschluss des Studiums sehr breit gefächert ist. Weitere Informationen zum Sportstudium findest du im Internet.

Wie sind die Bachelorstudiengänge der Sportwissenschaft aufgebaut?

In der Regel gibt es in jedem Bachelorstudiengang der Sportwissenschaft grundlegende Vorlesungen, die zur Einführung in die Sportwissenschaft und zur Erarbeitung spezifischer Theorie- und Themenfelder dienen. Die sportwissenschaftlichen Themenfelder im Kernfach sind beispielsweise Biomechanik, Trainingswissenschaft, Sportmedizin mit den Fächern Anatomie und Physiologie, Sportpsychologie und -soziologie, Sportpädagogik, Sportmotorik oder sportwissenschaftliche Forschungsmethoden. In der theoretischen Ausbildung des Studiums werden diese weiter vertieft. Zentrale Aspekte sind dabei selbstständige Arbeiten an Projekten, den Umgang mit Forschungsergebnissen und -problemen, sowie das praktische Anwenden der erlernten Fähigkeiten. Im Wahlpflichtfach, das je nach Universität variiert, werden dir handlungs- und zielgruppenspezifische Inhalte praxisnah vermittelt und deine erlernten Kompetenzen weiter vertieft. Neben der Theorie kommt die praktische Sportausbildung nicht zu kurz. In zahlreichen Sportarten werden dir die Grundlagen vermittelt und du kannst dich in neuen Sportarten ausprobieren. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester und besteht aus 180 Leistungspunkten. Die Website www.sport-studieren.de bietet dir eine Übersicht über alle Sportstudiengänge in Deutschland, auf der du dir nähere Informationen zu den Studiengängen und Universitäten holen kannst.

Berufsbild, Karrierechancen und Gehalt

Absolventinnen und Absolventen des Bachelor Sportwissenschaft können in einer breiten Auswahl an Berufsfeldern eingesetzt werden. In Unternehmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung, im Sportmanagement und Marketing, in sporttherapeutische Einrichtungen wie Kliniken und Krankenkassen, in Fitness- und Leistungszentren, bei Institutionen zur Sportverwaltung wie Vereinen, Verbänden und Kommunen, oder im Sporttourismus (Fitness, Wellness, Rehabilitation). In allen Berufsfeldern sind Englischkenntnisse von Vorteil, da sie deine Chancen verbessern und du dadurch international einsetzbar bist. Durch studienbegleitende Praktika kannst du Einblicke in den beruflichen Alltag bekommen, erste Kontakte in der Welt des Sports knüpfen und so deine Karrierechancen erhöhen. Das Gehalt unterscheidet sich je nach Arbeitsfeld und Studienabschluss. Mit einem Masterabschluss hast du bessere Chancen, eine gut bezahlte Arbeitsstelle zu bekommen. Jedoch sollte bei der Berufswahl die Leidenschaft zum Sport im Mittelpunkt stehen. Wenn du gut bist, indem was du tust und Spaß dabei hast, wirst du mit der Zeit zwangsläufig mehr verdienen.

Sportwissenschaft im Ausland studieren

Ein Auslandssemester ist im Studienplan und den Modulhandbüchern des Studiengangs Sportwissenschaft grundsätzlich nicht vorgesehen. Viele Sportfakultäten haben ausgeprägte internationale Kooperationen, andere nicht. Ein Auslandsaufenthalt muss eigeninitiativ eingeleitet werden. Informationen zu Programmen findet man auf der Website der Einrichtung. Upskill Study bietet erstmalig den Studiengang Sportwissenschaft in Kooperation mit der Universität Udayana auf Bali an. Sei dabei, wenn das Programm in den Startlöchern steht! Nicht nur die günstigen Konditionen, die das Auslandsstudium auf Bali bereithält, sondern auch die traumhafte Umgebung und die Vielzahl an Kursmöglichkeiten versprechen ein aufregendes und ereignisreiches Semester in einer neuen Kultur. Die Anrechnung der ECTS sollte vorab mit dem Auslandskoordinator deiner Universität abgesprochen werden.

Die Kurse von Upskill Study

Das Studienangebot von Upskill Study und der Universität Udayana bietet nicht nur grundlegende sportwissenschaftliche Themengebiete wie ‘Sportmotorik''Sportmedizin’, ‘Biomechanik’, ‘Sportpsychologie und -soziologie’, ‘Trainingswissenschaft’ oder ‘Sportpädagogik’. Dir werden auch eine Vielfalt an sportpraktischen Möglichkeiten geboten. Die praktische Ausbildung umfasst die Kurse ‘Wellenreiten’, ‘Tauchen’, ‘Klettern’, ‘Kite-Surfen’, ‘Yoga’, ‘Pencak Silat’, ‘Trekking’, ‘Stand Up Paddling''Canoeing’ 'Mountainbiking''Outdoor Fitness' und ‘Strandspiele’.

Voraussetzung für ein erfolgreiches Auslandssemester im Sport auf Bali ist die genaue Koordinierung des Aufenthalts mit deiner universitären Einrichtung. Prüfe, welcher der Kurse eine große Ähnlichkeit mit den Kursen an deiner Uni in Deutschland hat. Um dein Auslandsstudium auf Bali möglichst effektiv zu gestalten, solltest du mit dem Fachkoordinator für Auslandsaufenthalte deiner Fakultät besprechen, welche Kurse, die du hier belegen möchtest, anrechenbar sind.

Kontaktformular

Weitere Informationen zum Auslandsstudium im Sport


  • Frage noch heute bei StudentsGoAbroad an und bewirb dich für den Sprung ins Abenteuer! Dein Auslandssemester im Sport wird unvergesslich! Und wenn dich doch eher ein Auslandsstudium im Fachgebiet Outdoor Studies interessiert, dann informiere dich hier:
  • Auslandssemester Outdoor Studies