Auslandsaufenthalt in den USA: Informationen zum Visum


Es gibt verschiedene Möglichkeiten. um als Student oder Auszubildender in Rahmen der Ausbildung in die USA einzureisen. Diese sind das F-1 Visum, das J-1 Visum und das M-1 Visum. Um ein professionelles Praktikum in den Vereinigten Staaten von Amerika zu absolvieren, ist das J1-Visum zu beantragen. 

Die verschiedenen Visa für ein USA Praktikum

M1-Visum

Für Studenten, die an einem nicht-akademischen Ausbildungsprogramm teilnehmen:

Im Gegensatz zum J1-Visum, ist das M1-Visum einfacher zu handhaben, da die Voraussetzungen nicht so komplex sind. Um einen Termin im amerikanischen Konsulat zu erhalten, muss dass I-20 Formular vorliegen. Dieses Formular kann nicht einfach im Internet heruntergeladen werden. Es muss direkt von der Bildungseinrichtung in der USA ausgestellt werden, an der du einen Kurs besuchen möchtest. 

Gültigkeit des M1-Visums

Normalerweise kann das M1-Visum für eine Dauer von bis zu 5 Jahren ausgestellt werden. Allerdings richtet sich die Dauer letztendlich nach der Dauer des Ausbildungsprogrammes. Möchtest du zum Beispiel einen 5-wöchigen Businesskurs an einer Fachhochschule belegen, dann wird dir das Visum ebenfalls nur für 5 Wochen ausgestellt.

J1-Visum

Für spezifische Praktikums- und Trainingsprogramme:

Um ein Praktikum in den Vereinigten Staaten von Amerika zu absolvieren, benötigst du ein sogenanntes J1 Visum, welches bei der amerikanischen Botschaft in deinem Heimatland beantragt werden muss. Dieses Visum kann erst beantragt werden, wenn ein Arbeitgeber für das Praktikum in den USA gefunden wurde. In den USA benötigst du für die Antragsstellung des J1 Visums das Formular DS-2019, welches nur die vom Auswärtigen Amt der Vereinigten Staaten anerkannten Vermittlungsorganisationen ausstellen können. 

Die Vermittlungsorganisationen für das DS-2019 Formular versichern, dass das Praktikum den Richtlinien des auswärtigen Amtes der USA entspricht. Unsere Partnerorganisationen sind berechtigt, dir das DS-2019 Formular auszustellen.

Schritt für Schritt zum J1-Visum für die USA


  1. Unterschreiben des Praktikumsvertrages mit dem Unternehmen nach erfolgreicher Vermittlung
  2. Ausfüllen des DS-7002 und des DS-2019 Formulars durch die Partnerorganisation
  3. Skype-Interview mit dem Visa Sponsor
  4. Versenden des DS-7002 und des DS-2019-Formulars
  5. Termin beim Konsulat
  6. Du erhältst dein Visum von der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika ca. 2 Wochen nach dem Termin im Konsulat
  7. Buchung des Fluges in Absprache mit dem Partner vor Ort

Visumsdauer & Express Visum USA

Erscheint der Antragsteller persönlich bei der amerikanischen Botschaft ist es möglich, das Visum bereits innerhalb eines Tages zu erhalten. Soll das Visum über den Postweg erstellt werden, kann dies aber auch bis zu vier Wochen oder länger dauern. Wie schnell du dein Visum für die USA erhältst, ist von der jeweiligen Botschaft abhängig. Du kannst dich direkt im Gespräch erkundigen, wie lange die Ausstellung dauern wird. 

Bei kurzfristigen Bewerbungen oder einer längeren Vermittlungsdauer bietet sich die Möglichkeit, dass J1-Visum im Expressverfahren zu beantragen. Sobald der Praktikumsvertrag ausgestellt wurde und alle restlichen Dokumente zur Visumsbeantragung da sind, kann gegen einen Zuschlag von 300 Euro die Bearbeitungsdauer um 2 Wochen verkürzt, oder gegen 500 Euro auf nur 1 Woche reduziert werden. 


Übersicht Bearbeitungsdauer:

  • Normale Bearbeitungsdauer (persönliches Vorlegen in der Botschaft): 1 Tag
  • Normale Bearbeitungsdauer (per Post): bis zu 4 Wochen (oder sogar länger)
  • Bearbeitungsdauer bei Zuschlag von 300 Euro: 2 Wochen
  • Bearbeitungsdauer bei Zuschlag von 500 Euro: 1 Woche

Voraussetzungen für das J1-Visum

für Studierende und Auszubildende


  • Der Praktikant muss mindestens 18 Jahre alt sein
  • Der Praktikant muss an einer Hochschule im Ausland (nicht in den USA) eingeschrieben sein, oder sein Praktikum innerhalb der ersten zwölf Monate nach Studienabschluss absolvieren
  • Es muss bereits ein Praktikumsplatz vorhanden sein
  • Der Praktikant muss verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse besitzen
  • Dem Praktikanten müssen ca. 1500 USD - 2000 USD im Monat zur Verfügung stehen
  • Der Praktikant muss eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen haben
  • Das Praktikum darf die Dauer von zwölf Monaten nicht überschreiten 
  • Es sollte eine Vorlaufzeit von vier Wochen eingeplant werden für Unterkunftssuche, Sprachkurs etc. vor Ort

für das Gastunternehmen in den USA


  • Das Unternehmen ist verpflichtet einen Trainingsplan für den Praktikanten zu entwerfen
  • Dem Praktikanten muss die Steuernummer des Unternehmens bekannt sein
  • Das Unternehmen muss eine betriebliche Haftpflichtversicherung haben und diese auch vorweisen können
  • Das Gastunternehmen muss eine ‘Dun and Bradstreet Number‘ vorweisen können

Unser SGA Visumsservice


Der Visumsservice sowie die erforderlichen DS-Formulare sind bei unseren Praktikumsprogrammen in den USA mit in der Programmgebühr enthalten. Unser Partner assistiert dir beim Ausfüllen der Formulare und erspart dir somit viel Stress bei der Visumsorganisation für ein Praktikum in den USA.

Mit unserem Service bekommst du unkompliziert und vor allem auf einem rechtlich einwandfreien Weg ein Praktikum in einem Unternehmen in den USA. Auch wenn die DS-Formulare bereits im Service mit inkludiert sind, gibt es noch zusätzliche Gebühren, für die du selbst aufkommen musst

Nicht enthalten sind: 

  • SEVIS Gebühr von 180 USD
  • Regierungsgebühr von 160 USD
  • Auslandskrankenversicherung (bitte Betrag vor Anmeldung im Kundenservice anfragen)