Zu zweit ins Ausland und dabei sparen!

Es gibt viele Situationen auf Reisen, wo man sich gern den „Buddy“ an der Seite wünscht. Stell dir vor, du läufst an einem leckeren Foodcorner in Singapur entlang, doch schon beim kurzen Pausieren starren dich mindestens 10 Einheimische verwundert an. Oder du magst es besonders, dich kulturell anzupassen und beginnst mit beiden Händen das leckere Stück Hühnchenschenkel auf deinem Teller in mundgroße Stücke zu zerlegen. Die Locals schauen dich mit einem verschmitzten Lächeln an. Nun, warum? In Indonesien wird auf keinen Fall mit der linken Hand gegessen, sie wird als unsauber angesehen – unangenehme Situation! Ach, wäre jetzt doch deine beste Freundin oder der beste Freund bei dir und die peinliche Situation hätte sich zu einem herzhaften gemeinsamen Gelächter entwickelt. 

Warum mit Freunden reisen?

  • Ihr spart 50 Euro.
  • Du hast immer etwas Heimat an der Seite, wenn das Heimweh zuschlägt.
  • Es ist gut für die Psyche, zu wissen, dass jemand da ist, wenn du mal krank wirst.
  • Zusammen neues Essen ausprobieren macht doppelt so viel Spaß.
  • Langeweile ist passé.
  • Man brauch keine Worte, um richtig Lachen zu können.
  • Sich in der Stadt verlaufen wird zu einem Entdeckungstrip.

Mit Freunden auf Reise gehen und auch Freunde bleiben?

Du hast schon oft davon gehört oder sogar selbst die Erfahrung gemacht, dass sich eine Reise mit Freunden auch schnell zu einem nervenraubenden und anstrengenden Trip entwickeln kann. Schnell stellt man fest, dass man den Freund doch nicht so gut kennt, wie man dachte. Daher haben wir eine kleine Checkliste zusammengestellt, wie du schon vor der Reiseplanung feststellst, wer sich als perfekter Reisefreund eignet.

Mit Freunden reisen – diese 5 Tipps solltest du beachten


Es gibt Grundregeln, du du beachten solltest, wenn du mit Freunden reist; sowohl bei der Reiseplanung, als auch während eures Abenteuers.

Mit Freunden reisen, unsere 5 Tipps