Häufige Fragen - USA Life Guard Programm

1. Was passiert wenn ich die Prüfungen zum Lifeguard nicht bestehe?
Das Wichtigste ist, dass du dich vor deiner Bewerbung reflektiv einschätzt, ob du die nötigen Qualifikationen und Voraussetzungen erfüllst. Du musst gut bis sehr gut schwimmen können, körperlich fit und belastbar sein, ein gutes Niveau in Englisch haben und Lust haben dich zu engagieren. Wenn du alle Voraussetzungen mit "JA" beantworten kannst, steht der Prüfung zum Lifeguard nichts mehr im Wege und du wirst diese mit ziemlicher Sicherheit bestehen.

 

2. Wie lange dauert die Beantragung des Visa?
Bis zur Ausstellung der Dokument kann bis zu vier Monate dauern. Daher endet der Bewerbungszeitraum auch am 1. März. Damit gehen wir sicher dass alle nötigen Dokumente bis zu deinem Flug


3. Kann ich meinen Aufenthalt in den USA verlängern?
Die viermonatige Arbeitszeit ist einmalig um 30 Tage (grace period) zu verlängern, allerdings ausschließlich für Reisen und nicht zum Erwerbszweck.

 

4. Wie sind meine Arbeitszeiten?
Es gibt eine MInimum-Arbeitszeit von 40 Stunden die Woche. Es liegt ganz an dir wie viel Stunden du zusätzlich arbeiten möchtest und somit natürlich mehr Geld verdienst. Es ist möglich bis zu sieben Tage die Woche zu arbeiten. Die Arbeitszeiten werden frühzeitig mit dem Pool-Manager abgesprochen und können von Woche zu Woche flexibel vereinbart werden.

 

5. Können Schweizer und Österreicher auch an dem Lifeguard-Programm teilnehmen?
Leider ist dies noch nicht möglich, da es keine Work&Travel Vereinbarungen zwischen den USA und der Schweiz oder Österreich gibt.

 

6. Wann muss ich mich spätestens für das Lifeguard-Programm anmelden?
Die Bewerbungsfrist endet am 1. März für das aktuelle Jahr.

 

7. Welche Informationen muss ich bei der Einreise in die USA bereithalten?
J-1-Visum, DS-2019 Form, Versicherungskarte, Programm sponsor letter

 

8. Benötige ich in den USA eine Kreditkarte ?
Ja, du solltest dir eine Kreditkarte in Deutschland ausstellen lassen. Es gibt verschiedene Anbieter bei denen man weltweit gebührenfrei Geld abheben kann.

 

9. Bin ich berechtigt mit meinem deutschen Führerschein in den USA Auto zu fahren?
Grundsätzlich ja, in einigen Bundesstaaten ist jedoch zusätzlich der internationale Führerschein erforderlich, welcher in Deutschland bei der zuständigen Behörde beantragt werden kann. Darüber hinaus wird unbedingt empfohlen sich genau über die amerikanischen Verkehrsregeln zu informieren. Insbesondere die Geschwindigkeitsbeschränkungen sind niedriger als in Deutschland. Bei Geschwindigkeitsüberschreitungen in den USA können zum Teil sehr hohe Geldstrafen drohen.

 

10. Wird mein Personalausweis in den USA anerkannt?
Nein, der einzig gültige Ausweis in den USA ist der Reisepass. Weder der vorläufige Reisepass, der Personalausweis noch der vorläufige Personalausweiss sind für die Einreise in den USA zugelassen.

 

11. Sind Reisekosten bereits in der Vermittlungsgebühr enthalten?
Alle Reisekosten wie Flug, Unterkunft oder Sprachkurse sind nicht enthalten.

 

12. Kann ich auch zu einem anderen Zeitpunkt den Job beginnen?
Leider nein, weil die Sommersaison festgelegt ist.