Warum Französisch lernen?

Französisch wird heute von etwa 350 Millionen Menschen als Mutter- oder Zweitsprache gesprochen, wobei es bedeutende französische Bevolkerungsanteile in 54 Ländern gibt. Französisch ist die einzige Sprache neben Englisch, die auf fünf Kontinenten gesprochen wird. Französisch ist folglich weltweit nach dem Englischen auch die meist gelehrte Fremdsprache. Französisch ist zudem eine der offiziellen Arbeitssprachen in der UNO, UNESCO, NATO, OECD, EU, im Internationalen Olympischen Komitee sowie beim Internationalen Roten Kreuz.

Frankreich hat die sechstgrößte Wirtschaft der Welt und ist der zweitgröße Exporteur von Agrarprodukten sowie stark in vielen anderen Wirtschaftszweigen. Dieses faszinierende Land hat außerdem eine spannende und vielfältige Kultur sowie wunderschöne Landschaften zu bieten, was wohl unter anderem auch erklärt, weshalb kein anderes Land mehr Touristen anzieht als Frankreich.

Wo können Sie Französisch lernen?

Wenn Sie Ihre Französischkenntnisse verbessern wollen, gibt es nur einen optimalen Weg: Auf in ein französischsprachiges Land! Dort wenden Sie die Sprache rund um die Uhr an und verbessern Ihr Französisch im Unterricht, in Ihrer Freizeit und in der Gesellschaft von weiteren Programmteilnehmern aus bis zu 50 Ländern. Ein Sprachkurs an einer EF Internationalen Sprachschule verspricht schnelles und effizientes Lernen.

Sprachkurse in Frankreich