Warum Spanisch lernen?

Mit etwa 500 Millionen spanischsprechenden Menschen weltweit ist Spanisch die drittmeist gesprochene Sprache der Welt, nach Englisch und Chinesisch. Als Muttersprache überholt es das Englische sogar und nimmt mit über 400 Millionen Menschen den zweiten Platz hinter dem Chinesischen ein. In 20 Ländern ist Spanisch Amtssprache und abgesehen davon eine der offiziellen Sprachen der UNO.

Spanisch ist eine der am einfachsten zu lernenden Sprachen. Die Grammatik ist relativ simpel und ähnlich wie im Deutschen werden die Wörter im Spanischen so geschrieben wie sie ausgesprochen werden. Zudem ist das Vokabular nicht nur mit anderen romanischen Sprachen verwandt, sondern zu einem erstaunlich großen Teil auch mit dem Englischen.


Wo kannst du Spanisch lernen?

Erreiche dein Lernziel auf die schnellste und spannendste Art: lerne Spanisch dort, wo es gesprochen wird! Du verinnerlichst die Sprache nicht nur im Unterricht, sondern auch "ganz nebenbei" bei Aktivitäten, in deiner Freizeit oder bei Ausflügen. So lernst du rund um die Uhr und verbesserst nicht nur deine Sprachkenntnisse, sondern erlangst zusätzlich interkulturelle Kompetenz und erhälst fundierte Einblicke in die Kultur und Sprache eines fremden Landes.

»» Spanische Sprachschulen

 

 

 

                    » Costa Rica                     » Mexiko

                       » Kuba                               » Spanien