Was deckt die Programmgebühr ab?

Grundsätzlich setzt sich die Programmgebühr aus 2 Teilen zusammen. Zum einen ist das die Vermittlungsgebühr von Studentsgoabroad.com und zum anderen ist es die Projektgebühr von unseren jeweiligen Partnern vor Ort.

 

Programmgebühr  =  Vermittlungsgebühr (1)  +  Projektgebühr (2)

 

 

Programmgebühren Auslandspraktikum

Eine Übersicht der Preise und Leistungen der Praktikumsvermittlung findest du hier.

Vermittlungsgebühren Praktikum

Vermittlungsgebühren Freiwilligenarbeit

Eine Übersicht der Preise und Leistungen der Freiwilligen bzw. Volunteer-Programme findest du hier.

Vermittlungsgebühren Freiwilligenarbeit

(1) Wofür ist die Vermittlungsgebühr?

 

Dieser Teil der Gebühr ist für die Unterstützung von unserem Studentsgoabroad Team, während der gesamten Zeit, angefangen von der Idee zur Reise, über die Zeit im Ausland bis zu deiner Ankunft zurück in der Heimat. Wir helfen dir aber nicht nur bei der Planung und Organisation, sondern bieten gleichzeitig mit unserer Website eine detaillierte Informationsplattform, die wir durch regelmäßige Pflege auf dem aktuellsten Stand bringen, um dich immer auf dem Laufenden zu halten.

Durch die Pflege der langjährigen Beziehungen zu unseren Partnern konnte das Studentsgoabroad Team großes Vertrauen aufbauen, auf das du als Globetrotter jederzeit bauen kannst.

(2) Was ist die Projektgebühr vor Ort?

Dieser Anteil geht direkt an unsere Partner, welche dir das jeweilige Praktikum oder die Freiwilligenarbeit organisieren. Diese Leistung ist sehr arbeitsintensiv, denn auch hier müssen alle Kontakte zu Unternehmen und Institutionen aufgebaut und in regelmäßigen Abständen gepflegt werden. Bei der Platzierung von neuen Teilnehmern präsentiert unser Partner deinen Lebenslauf und dein Motivationsschreiben und wirbt für dich in deinem Namen. Bist du dann vor Ort angekommen, wird unser Partner dich in die neue Kultur einweisen und begleitet dich natürlich am ersten Tag in das Projekt/Praktikum. Damit alles während deines Aufenthaltes rund läuft, wird regelmäßig vom Partner eine Kontrolle durchgeführt. Du sollst ja schließlich den Aufenthalt genießen und von Problemen verschont bleiben. Kommen doch Herausforderungen auf dich zu oder gibt es Notfälle, dann ist unser Partner dein erster Ansprechpartner vor Ort und hilft dir jederzeit gern.

Bei fast allen Freiwilligenprojekten ist zusätzlich enthalten:

  • Airport Pickup
  • Unterkunft während der Projektzeit
  • Orientierung
  • 3 Mahlzeiten am Tag (abhängig vom Projekt nicht immer enthalten)
  • 24/7 Notfallsupport
  • Spende an die Freiwilligeninstitution (abhängig von Land und Projekt)