Sommerpraktikum – im Sommer ins Ausland

Der Sommer kommt und du hast sicherlich schon viele Ideen, das Beste aus ihm heraus zu holen. Badesee, Ausflüge, Sommerjobs – bevor das neue Semester oder Ausbildungsjahr beginnt, steht einiges auf dem Plan. Warum die Zeit also nicht nutzen, um ein top Sommerpraktikum im Ausland zu landen? Die Vorteile liegen auf dem Tisch! Und falls doch nicht, geben wir dir 5 gute Gründe, die definitiv für ein Auslandspraktikum im Sommer sprechen.

5 Gründe, warum ein Sommerpraktikum genau das Richtige für dich ist

1. Du kannst nur in den Sommerferien Zeit einräumen

Wo soll man denn bei dem vollgepackten Kalender noch Zeit für ein Auslandspraktikum finden? Du bist Abiturient und der Studienplatz oder die Ausbildung steht kurz bevor! Oder du studierst schon und ein Semester zu verpassen kannst du dir gerade einfach nicht leisten; und ein Auslandssemester ein zu legen, passt sowieso nicht in deinen Plan. Dann bleibt dir also nur noch eine Möglichkeit: das Praktikum in den Semesterferien, im Ausland! Reise nach England, Spanien oder sogar Australien und topst deine alljährlichen Sommeraktivitäten; der Sommer deines Lebens steht dir bevor!

2. 4 Wochen ist dein Maximum von Freunden fern zu bleiben

Wenn die Ferne ruft, aber die Stimmen von Familie und Freunde lauter sind, dann schaffen viele den Schritt in die weite Welt nicht. Es ist einfach schwer vorstellbar, für Monate von daheim fern zu sein. Werde ich meine Familie und Freunde vermissen? Da fällt die Entscheidung sicherlich einfacher, zu einem kurzen Auslandspraktikum “ja” zu sagen. Ein Sommerpraktikum ist wie in London oder Spanien schon ab 4 Wochen möglich. Eine überschaubare Zeit, mit der sich selbst Nesthäkchen sehr gut arrangieren können.

3. Du hast nur ein begrenztes Budget

Ein weiterer Grund, warum viele den Schritt ins Ausland nicht wagen, ist das Budget, oder eher: das fehlende Budget. Doch zu unrecht hängt dem Auslandspraktikum der Ruf nach, dass es tiefe Löcher in das Sparbuch reisst. Die Ausgaben für ein kurzes Sommerpraktikum in Europa zum Beispiel sind sehr überschaubar! Die Flüge sind günstig und die zu kalkulierenden Kosten für 1 oder 2 Monate bleiben übersichtich. Es darf auch nicht vergessen werden, dass auch bezahlte Praktika angeboten werden, die nicht weniger gut vergütet werden als ein Sommerjob! Selbst wenn die Unternehmen kein Gehalt auszahlen, so stellen sie doch oft Verpflegung, Transport oder Unterkunft.

4. Die Internationale Arbeitserfahrung: das Sprungbrett für deine Karriere

"Internationale Arbeitserfahrung sammeln", so hört man es überall im gleichen Zuge mit dem Auslandspraktikum. Ok, ist jetzt nichts Neues, aber es ist doch immer noch einer der Hauptgründe, um für das Praktikum ins Ausland zu reisen. Es ist das funkelnde Highlight deines Lebenslaufs und sticht dem Arbeitgeber sofort ins Auge. Dauer und Praktikumsunternehmen selbst sind dabei nicht immer wichtig. Viel interessanter ist doch, was du in dieser Zeit über die Welt und deine Stärken und Schwächen gelernt hast; und natürlich, wie du dies zum Vorteil für den neuen Beruf nutzen kannst. Diese Erkenntnis wird dich auch bei einem kurzen Sommerpraktikum einholen und ist der Boost für deinen Karrierestart.

5. Sommer ist eine beliebte Zeit, um ein Praktikum zu absolvieren

Der Sommer ist nicht nur wegen der warmen Temperaturen eine gute Zeit für das Auslandspraktikum! Reist du auf die südliche Hälfte der Erde, entfliehst du dem Sommer sogar. Denn in Australien und Neuseeland zum Beispiel ist es dann gerade Winter. Gerade in den Sommermonaten Juni bis August nehmen viele Mitarbeiter Urlaub – Arbeitskräfte fehlen. Ein Grund für viele Unternehmen währenddessen internationalen Praktikanten die Türen zu öffnen. Nicht nur, um den Bewerbern eine neue Arbeitserfahrung zu geben, sondern auch, um die Arbeitskräfte zu ersetzen.

Warum im Sommer nach...

Sommerpraktikum Barcelona

...Barcelona

Die Innenstadt vibriert, und das besonders an den lauen Sommerabenden! Der Eventkalender ist voller Festivals und Konzerte!

  • Praktikum ab 4 Wochen
  • schnelle Vermittlung
  • bezahlte Praktika

Sommerpraktikum in Barcelona

Sommerpraktikum Valencia

...Valencia

Die Stadt bietet alle Vorzüge eines romantischen spanischen Sommers, ohne die Touristenscharen der Großstädte. 

  • ab 4 Wochen
  • Fachpraktika
  • ohne Spanischkenntnisse
  • Kombi Sprachkurs-Praktikum

Sommerpraktikum in Valencia

...Teneriffa

Das Wetter wird wärmer, aber das Meer bietet immer noch ersehnte Erfrischung! Es ist Hochsaison, also am besten in den Norden ausweichen, um die Meeresbrise entspannt genießen zu können. 

  • ab 8 Wochen
  • ohne Spanischkenntnisse

Sommerpraktikum in Teneriffa

Sommerpraktikum Dublin

...Dublin

Der Sommer in Dublin bietet dir saftig grüne Hügellandschaften, erfrischendes Meer und T-Shirt Wetter, ohne die sonst so tückischen Winde! 

  • ab 6 Wochen
  • Fachpraktika
  • ohne Vorkenntnisse

Sommerpraktikum in Dublin

Sommerpraktikum Australien

...Sydney

Australien anders erleben! Es ist definitiv kein Bikiniwetter, aber ein Stadtbummel ohne Schwitzen ist auch toll! Skiläupen bieten aktive Erholung und vorbeiziehende Buckelwale einen atemberaubend majestätischen Anblick. 

  • ab 8 Wochen

Sommerpraktikum in Australien

Sommerpraktikum London

...London

Angenehme Sommertemperaturen und exzellent gepflegte, grüne Parkwiesen warten jeden Abend auf deinen Besuch! 

  • ab 8 Wochen
  • bezahlte Praktika
  • Fachpraktika
  • ohne Vorkenntnisse

Sommerpraktikum in London