Praktikum im Partnerbüro in Barcelona

In unserem Partnerbüro in Barcelona können sich jetzt Studenten für ein Praktikum im Bereich operativen und strategischem Kundenservice bewerben.

Deine Aufgaben

Dein Tätigkeitsbereich hat viele Facetten und es wird auf keinen Fall einseitig. Vom Kundenservice, Customer Relationship Management, Business Administration bis hin zum Marketing werden unterschiedlichste Aufgabenbereiche abgedeckt.

 

  • Kundenberatung zu den Programmen per Email und am Telefon
  • Durchführung von Bewerbungsmappen-Checks mit Bewerbern
  • Kundenbetreuung in der Vorbereitung auf und während des Auslandsaufenthaltes
  • Koordination der Vermittlungen weltweit 
  • Customer Relationship Management
  • Regelmäßige Korrespondenz mit den Auslandsbüros
  • Akquisition von neuen Projekten und Partnern weltweit
  • Erstellung von Newslettern und Organisation von Events in Barcelona
  • Akquise von neuen Partnern in Barcelona
  • Marketing Kampagnen 
  • Social Media Marketing
  • Aufbereitung und Übersetzungen von Interviews und Feedbacks

Kosten?

Keine. Die Vermittlungsgebühr entfällt, weil wir jedem die Chance geben wollen, seine Motivation bei uns umzusetzen und professionelle Arbeitserfahrung bei unserem Partner zu sammeln.

Wann? Ab sofort!

Wer also noch ein Crash-Praktikum braucht, kann einfach jetzt die Bewerbung an uns senden.

Zum Kontaktformular

Erfahrungsbericht einer Praktikantin

Gesa, Praktikum im Kundenservice in Barcelona:

Vielseitigkeit und Internationalität

Die Vielseitigkeit der Aufgaben und das Arbeiten auf internationaler Ebene hat mir Einblick in ein Berufsfeld ermöglicht, auf das ich mich in meinem kommenden Masterstudium des Kulturmanagements spezialisieren werde.

Als ich mich für das Praktikum bei der Partneragentur von Studentsgoabroad in Barcelona beworben habe, befand ich mich bereits am Ende meines Studiums. Lange hat mich gestört, dass in meinen Studienfächern der Anglistik/Amerikanistik und Soziologie keinberufsorientiertes Pflichtpraktikum vorgesehen war. Für mich stand fest, dass ich nur dadurch einen Einblick in die Praxis bekomme. Ich war jedoch unsicher, in welchem Bereich.

Warum bei Studentsgoabroad Berufserfahrung sammeln?

Mein Ziel war es, Berufserfahrungen zu sammeln und meine erlernten Fähigkeiten, aber auch Grenzen auszutesten. Nach meinem Abitur habe ich einige Monate in Neuseeland mit Arbeiten und Reisenverbracht. Diese Reise habe ich über eine ähnliche Vermittlungsorganisation wie Studentsgoabroad.com gebucht. Ich war beeindruckt von der Organisation, der Unterstützung vor Ort und den kompetenten, reisebegeisterten Mitarbeitern, sodass ich mich dazu entschloss, ein Praktikum bei einer solchen Vermittlungsorganisation zumachen. Bei der Suche nach einem geeigneten Praktikum war mir vor allem ein internationales Netzwerk wichtig, mit dem die Organisation arbeitet. So hat mich meine Recherche zu Studentsgoabroad.com geführt.

Meine Aufgaben: Kundenberatung per Email und Telefon

Studentsgoabroad.com bot genau das breite Programm für Menschen mit den unterschiedlichsten Interessen in den unterschiedlichsten Ländern an, wie ich es mir vorgestellt hatte. Meine Aufgaben und Tätigkeiten waren zunächst die Einarbeitung in die Systematik der angebotenen Praktika und Volontäraufenthalte, sodass ich Interessenten informieren und beraten konnte. Schnell durfte ich daraufhin die ersten telefonischen Beratungen durchführen, was mich zunächst herausforderte, aber auch sehr gefreut hat, nicht nurzuschauen zu müssen, sondern direkt aktiv mitzuarbeiten. Mein Wissen über die Projekte und meine Kompetenz, die bei Weitem noch nicht so ausgereift waren, wie die meiner Kollegen, haben mich zunächst an der Qualität meiner Beratung zweifeln lassen. Die Motivation der Kollegen und die angenehme Zusammenarbeit haben mir Mut und immer mehr Sicherheit gegeben.

Gleich zu Beginn meines Praktikums wurde ich mit den relevanten Aufgaben vertraut gemacht. Die Art und Weise meiner Einarbeitung, die Anforderungen an mich und der Umgang mit mir haben mir das Gefühl einerMitarbeiterin statt einer Praktikantin gegeben. Von Anfang an wurde darauf Wert gelegt, dass ich in alle Abläufe involviert und eingearbeitet werde. Schnell wurden mirAufgaben aufgetragen, die ich eigenständig zu erledigen hatte, die dann im Teambesprochen wurden. Weitere Aufgaben waren die Akquise von neuen Praktikumsstellenund Freiwilligenaufenthalten in der ganzen Welt. Auch das Erstellen von Projekten für die Website und die Bearbeitung von eingehenden Bewerbungen gehörten zu meinen Aufgaben.

Arbeit mit einem internationalen Team

Besonders gefiel mir die Zusammenarbeit mit einem jungen, internationalen Team auf allen Kontinenten und der ständige Austausch. Oftmals habe ich auch für die Partner in Indonesien, Kenia oder Südafrika gearbeitet, wie beispielsweise das Anfertigen von neuen Projektbeschreibungen, oder das Zusammentragen von relevanten Länderinformationen.

Das Praktikum hat meine Kenntnis über Länder, Kulturen, Politik, internationales Zusammenarbeiten, Teamarbeit und selbständiges Arbeiten geprägt und erweitert. Die Vielseitigkeit der Aufgaben und das Arbeiten auf internationaler Ebene hat mir Einblick in ein Berufsfeld ermöglicht, auf das ich mich inmeinem kommenden Masterstudium des Kulturmanagements spezialisieren werde.