Freiwilligenarbeit in Mexiko: Reiseplanung

 

Du hast dich für das riesen Abenteuer in Mexiko entschieden, das Ticket ist gebucht und die Vorfreude steigt? Bald kann es endlich losgehen, doch vorab solltest du deinen Auslandsaufenthalt genau planen und gut durchdenken: Brauche ich Impfungen? Wo bekomme ich das Visum her? Was darf ich auf keinen Fall vergessen? Gern möchten wir dir noch ein paar wichtige Tipps für deine Reise nach Mexiko mit auf den Weg geben, damit du ganz relaxt und gut vorbereitet in deine Freiwilligenarbeit starten kannst.


Visum

Zunächst ist es wichtig, dass du dich informierst, ob du ein Visum brauchst. Nach den neuen Bestimmungen von 2012 benötigen die meisten Staatsbürger (darunter auch Deutschland) kein Visum, solange sie sich weniger als 180 Tage in Mexiko aufhalten möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie als Tourist, Geschäftsmann, Praktikant oder Techniker einreisen.

Die notwendigen Informationen findest du hier.

 

Für alle Länder, die kein Visum benötigen, ist eine so genannte Touristenkarte ausreichend. Diese ist einfach im Flugzeug nach Mexiko auszufüllen und kann dann bei der Passkontrolle vorgezeigt werden. Diese Touristenkarte ist bis zu 180 Tagen gültig und kann auf bis zu 6 Monaten Aufenthalt verlängert werden. Wenn der Geltungzeitraum des Visums überschritten wird, ist es notwendig ein Immigartionsamt  aufzusuchen. Dort wird dann anhand der Tage, die man zu lang in Mexiko blieb, ein Bußgeld berechnet.

Für Aufenthalte über 180 Tage muss ein Visum bei der mexikanischen Botschaft beantragt werden.

In Mexiko wird jedoch von allen Touristen und Geschäftsreisenden eine Gebühr von ca 22$ erhoben, die das Tourismusministerium nutzen möchte, um den Tourismus anzukurbeln.


Ich packe meinen Koffer...

Du fliegst nach Mexiko! Dich erwarten fast immer warme Temperaturen, auch in der Winterzeit. Im Sommer kann es sogar richtig heiß werden! Es reicht also, wenn du leichte Kleidung mitnimmst und den Bikini, bzw. die Badehose, darfst du natürlich auf keinen Fall vergessen. Solltest du vorhaben einen Ausflug in die Berge zu machen, raten wir dir zu etwas wärmerer Kleidung, denn dort ist es auch schon mal etwas frischer. Auf die Regenzeit solltest du dich ebenfalls vorbereiten und eine Regenjacke mit ins Gepäck tun.

Während deiner Arbeitszeit ist es allerdings nicht angemessen in zu kurzen Shorts oder Röcken, Hotpants oder bauchfreien Tops zu erscheinen. Auf längere Kleidung wird Wert gelegt. Das solltest du respektieren. Für manche Aktivitäten brauchst du auch festes Schuhwerk, das du neben deinen Flip Flops auch im Gepäck haben solltest.

Was auf jeden Fall in deinen Koffer gehört:

  • Auslandskrankenversicherung
  • Reisepass und laminierte Kopie davon
  • Flugtickets
  • Bikini / Badehose und Flip Flops
  • Handtücher
  • Sonnencreme, Sonnenbrille und Kopfbedeckung
  • Taschenlampe
  • Reiseadapter
  • Insektenschutz (Babyöl hilft auch)
  • Moskitonetz
  • feste Schuhe (ggf. Wanderschuhe)
  • Reiseapotheke

Gesundheit

Bezüglich deiner Gesundheit solltest du Dinge beachten, die du vor Reiseantritt brauchst und Dinge, die sich vor Ort ergeben können.

Es ist auf jeden Fall ratsam, dass du rechtzeitig vor deinem Abflug einen Gesundheitscheck beim Arzt machst. Hierzu solltest du deinen Impfpass mitnehmen, damit dich der Arzt zu ggf. benötigten Impfungen beraten kann. Für Mexiko wird besonders auch ein Impfschutz für Hepatitis A und Typhus empfohlen, da man sich mit diesen Krankheiten dort durchaus infizieren kann.

In der Apotheke kannst Du nachfragen, was in deiner Reiseapotheke nicht fehlen darf. Da die hygienischen Bedingungen nicht voll unseren Standards entsprechen und du dich vielleicht auch erst einmal an die anderen Koch- und Essgewohnheiten gewöhnen musst, solltest du Kohletabletten o.ä. nicht vergessen. Natürlich sollten alle Volontäre die Medikamente, die sie benötigen, immer dabei haben. 

Natürlich ist es wichtig, dass du ausreichend versichert bist während deines Aufenthalts in Mexiko. Es wird dringend empfohlen, dass du eine internationale Unfall- und Krankenversicherung abschließt. 


Anreise

Die Anreise nach Mexiko ist von vielen internationalen Flughäfen aus möglich. Wahlweise hast du die Möglichkeit die Flughafenabholung in Anspruch zunehmen und wirst dann von einem Fahrer abgeholt oder du begibst dich auf die Reise nach Autlán mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

In beiden Fällen solltest du morgens in Guadalajara ankommen, da die Weiterreise mehrere Stunden dauert. Bei einer Anreise am Nachmittag/Abend wird empfohlen, eine Nacht in Guadalajara zu verbringen und am nächsten Tag weiter zu reisen. 

Für die Einreise nach Mexiko benötigst du einen Reisepass, der während deines gesamten Aufenthalts gültig ist. Ein Personalausweis ist für die Einreise nach Mexiko nicht ausreichend. Bei Ankunft in Mexiko wird auch die Gültigkeit deiner Reisedokumente geprüft und natürlich ist das Vorzeigen eines gültigen Passes bei einer eventuellen Visumsbeantragung notwendig.