Länderinformationen und Kultur

 

Hauptstadt: Mexiko Stadt

Bevölkerung: 120,29 Mio.

Bevölkerungsdichte: 61 Einwohner pro km²

Fläche: 1.972.550 km², fast 6 mal so groß wie Deutschland

Religion: 82,7% Römisch-Katholisch

Landessprache: Spanisch

Regierungsform: Präsidentielle Demokratie

Währung: Mexikanische Peso (MXN)

Klima: tropisch

Arbeitslosigkeit: 4,25%


Geografie

Mexiko liegt auf dem amerikanischen Kontinent und zählt großteils noch zu Nordamerika, auch wenn die Halbinsel Yucatán bereits zu Mittelamerika gehört. Neben der nördlichen Grenze von 3326 km zu den USA grenzt Mexiko im Südosten an Belize und Guatemala.  Außerdem ist Mexiko natürlich ein Küstenstaat und grenzt auf der westlichen Seite an den Atlantik und auf der östlichen Seite an den Pazifik.  Mexiko erstreckt sich insgesamt über drei Zeitzonen.

Religion

Auch wenn offiziell eine Trennung von Staat und Kirche seit dem 19. Jahrhundert gilt, hat vor allem die katholische Kirche einen großen Einfluss in Mexiko. Nicht nur, dass etwa 82.7% der Bevölkerung römisch-katholischen Glaubens ist,  früher war die Kirche auch einer der größten Grundbesitzer des Landes. In Mexiko sind aber natürlich auch viele andere Religionszugehörigkeiten wie Protestantismus und Naturreligionen vertreten und generell wird auch mit der Religionsfreiheit gut umgegangen.

Sprache

In Mexiko ist die offzielle Amtsprache Spanisch, genauso wie in vielen anderen Ländern in Mittel- und Südamerika. Mexiko ist damit das größte spanischsprachige Land. Aber neben Spanisch gibt es auch eine Vielzahl an indigenen  Sprachen, die in bestimmten Regionen gesprochen werden. Und natürlich wurde die Sprachkultur des Landes von verschiedenen Einwanderungsgruppen erfasst.

In den touristischen Gegenden kommt man also gut mit Englisch weiter, dennoch ist es nur von Vorteil, vor allem wenn man in ländlichere Regionen reist, ein wenig Spanisch zu sprechen.


Geschichte im Überblick

Jahr   Ereignis     
22.000 - 10.000 v. Chr.Erste Besiedlungsspuren in Tlapacoya
1500 v. Chr.Besiedlung der Stadt Tlatilco
1519 - 1521Eroberung des Aztekenreiches durch Hernán Cortes
1527 - 1546

Eroberung von Yucatán durch Spanien

Eroberung der Mayagebiete

1535Mexiko wird Vizekönigreich Neuspanien
1810 - 1815Erste Aufstände gegen die spanische Herrschaft
1821Bündnis Augustín de Iturbide mit den Rebellen für eine unabhängige mexikanische Monarchie
1822Augustín de Iturbide wird Kaiser Augustín von Mexiko
1823

Sturz des Kaiser Augustín

Trennung von Mexiko und Guatemala zur Entstehung einer Zentralamerikanischen Konföderation

04.10.1824Mexiko wird Republik
1845Verlust von Texas an die USA
1846 - 1848

Mexikanisch - amerikanischer Krieg

⇒ Verlust weiterer Gebiete
1858 - 1861Bürgerkrieg
1863 - 1866

Mexiko im Visier Frankreichs

Maximilian I als Kaiser von Mexiko

1867

Ende der französischen Herrschafft

Wiederaufnahme der mexikanischen Republik unter Juárez

1911 - 1920Mexikanische Revolution
1934 - 1940Präsidentschaft von Lazaro Cardenas mit einer fortschrittlichen Regierungsform
1942Beteiligung Mexikos am 2. Weltkrieg
1992Zusammenschluss von Mexiko, Kanada und USA zu einem Freihandelsabkommen (NAFTA)
1994In Kraft Treten des Abkommens NAFTA

Klima

Mexiko ist ein sehr vielseitiges Land, sowohl hinsichtlich der landschaftlichen Gegebenheiten aber auch wegen des Klimas, welches dadurch bedingt wird.  Den Süden Mexikos kann man durchaus als tropische Klimazone beschreiben, wenn man mal von den Höhenlagen absieht. Hier kann es schon einmal zu starken Regenfällen kommen während der Regenzeit. Im Norden hingegen herrscht ein kühleres und trockeneres Klima, auch die Jahreszeiten zeigen hier mehr Einfluss auf das Wetter.

Wetter in Autlán de Navarro - der Ort deines Freiwilligenprojekts

Autlán de Navarro liegt im Bundesstaat Jalisco und kann mit halbtrockenem Klima beschrieben werden.  Im Herbst, Winter und Frühling hat man immernoch warme Temperaturen und es ist sehr trocken. Im Sommer hingegen kann es schon einmal heiß werden und während der Regenzeit (Juni-September) starke Regenfälle geben. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei 23.5°C.