Freiwilligenarbeit in Lesotho

Freiwilligenarbeit in Lesotho ist individuell, nur wenige Voluntäre besuchen das Bergkönigreich Lesotho. Dabei hat das Land einer der wenigen homogenen Staatsvölker Afrikas, dass bedeutet es liegt eine gemeinsame Kultur, Identität und Tradition vor.

Es gibt viel zu erleben und zu sehen in Lesotho, wie beispielsweise die Hauptstadt Maseru. Diese ist geprägt von Wahrzeichen, dazu gehören auch der historische Friedhof und der königliche Palast.

Freiwilligenprojekte in Lesotho

Freiwilligenprojekte in Lesotho

Bei einem Freiwilligenprojekt im Waisenhaus oder unterrichten Sie Kinder in Englisch oder Mathematik und helfen Sie den Kindern eine gute Schulausbildung zu ermöglichen.


Gerne wird Lesotho aufgrund der Berglandschaft als die "afrikanische Schweiz" bezeichnet. Durch das Gebirge können Pony-Trekking-Touren gemacht werden, die Tiere sind das idealste Fortbewegungsmittel durch das unebene Gelände. Während einer solchen Tour können bezaubernde Wasserfälle, wie die bei Ribaneng, Ketane und Maletsunyane bestaunt werden. Übernachtet wird auf dem Weg in den Stammeshütten der Basotho.

Warum nicht eine solche abenteuerliche Reise mit einem sozialen Projekt verknüpfen? Sie können beispielsweise bei einer Freiwilligenarbeit in einem Waisenhaus arbeiten, dort spielen und leben Sie mit den lebhaften Kindern. Oder unterrichten Sie ihnen doch Englisch oder Mathematik und helfen Sie mit den Kindern eine gute Schulausbildung zu ermöglichen.

Das alles und vieles mehr ist möglich bei einer Freiwilligenarbeit in Lesotho.

Lesotho

Hauptstadt : Maseru

Fläche : 30.355km²

Bevölkerung : 2.1 Mio