Volunteer Erfahrungsberichte aus Kapstadt, Südafrika

Rainbow-Nation Kapstadt - die schillernde Metropole hat tausende Gesichter, ist leider aber auch mit mindestens genau so vielen Vorurteilen behaftet. Die Entscheidung nach Südafrika, insbesondere nach Kapstadt zu gehen, wird meist sehr kritisch betrachtet. "Ist es da nicht zu gefährlich?" Gerade wenn du planst, an einem Freiwilligenprojekt teilzunehmen, wirst du definitiv deine "Comfort Zone" verlassen müssen. Armut ist in Kapstadt immer präsent und du solltest dich auch im Vorfeld versuchen darauf einzustellen.

Doch auch wenn Unsicherheit und Armut die Schönheit des Landes zu überschatten scheinen, ist Südafrika eine Reise wert. Unsere Praktikanten und Freiwilligen schwärmen immer wieder aufs Neue von ihrem Auslandsaufenthalt in Kapstadt und viele Besucher packt der „Südafrika-Virus“. In Ihren Erfahrungsberichten berichten sie von "einmaligen Erlebnissen", die sich sowohl auf ihr Freiwilligenprojekt beziehen, als auch auf die Vielfältigkeit, die Kapstadt ausmacht. Kurz gesagt: "Kapstadt bietet einfach alles, was das Herz begehrt."

Hier findest du unsere neusten Erfahrungsberichte:

Nach ihrem freiwilligen Praktikum in Kapstadt kann Stefanie nur sagen, dass das "eine perfekte Kombination aus fachlicher Weiterentwicklung und Gutem...

mehr

"Mein erstes Mal in Kapstadt wird sicher nicht mein letztes Mal gewesen sein!" - Sina ist gerade von ihrem 6-wöchigen Südafrika Aufenthalt...

mehr

Further testimonials

Erfahrungen Freiwilligenarbeit Kapstadt

Freiwilligenarbeit im Pinguinprojekt und im Kinderkrankenhaus

Christina berichtet:

Ich habe sehr viele Menschen aus der ganzen Welt kennenlernen dürfen und dabei sehr viel über mich selbst und über die afrikanische Kultur und Mentalität gelernt. Ich würde es auch sofort wieder machen!

Christina als Tierpfleger und Play-Volunteer

Erfahrungen Freiwilligenarbeit Kapstadt

Freiwilligenarbeit im Surfprojekt und Township

Ronja berichtet:

6 Wochen für ein Freiwilligenprojekt nach Südafrika! Es war ihr Kindheitstraum, den sie sich in nur 4 Wochen Planung erfüllte. Zudem war sie sofort von der Idee begeistert, Kinder aus den Townships das Surfen zu lehren – als eine Art Therapie für die Seele. 

Erfahrungen vom Surfprojekt in Kapstadt

Volunteer in Kapstadt - Organisation für Opfer von Gewalt & sozialer Benachteiligung

Jana berichtet:

Ich habe meine Freiwilligenarbeit bei einer Organisation geleistet, die sich für Opfer aus häuslicher Gewalt, Frauen und Kindesmissbrauch einsetzt...

lies mehr über Jana in Kapstadt

Südafrika Erfahrungsbericht

Larissa berichtet:

Arbeiten in der Mutterstadt

Wenn man in Deutschland etwas über Südafrika hört, dreht sich alles meist um Armut, Kriminalität und Klassenunterschiede. Doch Südafrika ist so viel mehr...

hier gehts weiter zu Larissas Erfahrungen

Surfprojekt in Kapstadt

Leonie berichtet:

Kurz nach der letzten Abiprüfung hieß es für mich „Tschüss Deutschland, hallo Kapstadt!“. Nach einem langen Flug kam ich also in Südafrika an und wurde sofort freundlich empfangen und zu meiner Unterkunft gebracht...

zu Leonies Bericht

Volunteering im Kinderheim in Kapstadt

Natalie berichtet:

Schon immer hat es mich interessiert, wie Menschen an anderen Orten der Welt zusammen leben und miteinander umgehen. Deswegen stand für mich fest, nach meinem 4. Uni-Semester...

zu Natalies Erfahrungebericht

Freiwilligenarbeit in Kapstadt

Carla berichtet:

Ich habe mich mit einer Freundin zusammen für die Freiwilligenarbeit in einem Kinderheim in Kapstadt beworben. Nach einiger Zeit haben wir dafür auch die Zusage bekommen. Natürlich war die Freude auf unserer Seite groß...

lies mehr über Carlas Erfahrungen