Reisevorbereitung für deine Freiwilligenarbeit in Sri Lanka

In Asien ist alles anders – so hört man es immer wieder. Vielleicht stößt du gerade daher auf große Augen bei Familie und Freunden, denn es nicht einfach nur eine echte Entfernung, sondern eine Reise in eine neue unbekannte und exotische Welt. Was genau also anders in Sri Lanka ist und wie du dich am besten auf deine Freiwilligenarbeit in Sri Lanka vorbereiten kannst, erfährst du hier.

Flug & Ankunft

Eine der einfachsten Verbindungen von Europa aus bietet Srilankan Airlines. Mit dieser Airline kannst du je nach Heimatflughafen direkt nach Colombo fliegen. Aber auch andere Fluggesellschaften fliegen mit 1 Zwischenstopp nach Colombo.

Visum

Für die Einreise nach Sri Lanka wird ein Visum benötigt. Dieses Visum muss vorab online als "Electronic Travel Authorization" (ETA) beantragt werden. Die Kosten für das Visum belaufen sich auf 35 USD. Weitere Informationen zu den Visumsbestimmungen erhältst du auf der Seite des Auswärtigen Amts (www.auswaertiges-amt.de)

Transport vor Ort

Busse sind die günstigsten Fortbewegungsmittel auf Sri Lanka, da man schon mit einem Euro die halbe Insel durchqueren kann. Allerdings ist die Fahrtweise doch oft recht abenteuerlich und die Ausstattung der Busse sind sehr basic. Es gibt aber auch besser ausgestatte Busse, die etwas mehr Komfort bieten.

Die bessere Option sind hier die öffentlichen Bahnen. Diese fahren regelmäßig, sind aber sehr schnell überbucht! Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, dann buche dein Zugticket rechtzeitig.

Angebrachte Kleidung

Während des Freiwilligenprojektes in Schulen solltest du immer die Schultern bedeckt halten und darauf achten, dass der Rock oder die Hose über das Knie geht. Auch für die Besichtigung von Tempeln gilt diese Kleiderordnung. Generell wird Freizügigkeit nicht gern gesehen in Sri Lanka; dies solltest du beim Packen unbedingt beachten.

Impfempfehlungen

Folgende Impfungen sollten vor deiner Abreise nach Sri Lanka eingeholt oder aufgefrischt werden: Diphtherie, Hepatitis A und B, Keuchhusten, Polio, Tetanus, Tollwut, Typhus

Kleine Knigge in Sri Lanka

Do's 

  • Schuhe vor der Haustür ausziehen
  • Deine Handelskills sind gefragt, denn das ist hier Gang und Gebe.
  • Benutze zum Händeschütteln und zum Essen nur die rechte Hand.
  • Bei privaten Einladungen ein kleines Geschenk mitbringen.

Don'ts

  • Mit dem Fuß auf Dinge oder Menschen zeigen, oder über jemanden drüber steigen. Die Füße gelten, wie in vielen asiatischen Ländern, als unrein und dies wird als Beleidigung angesehen.
  • Das Schälchen neben dem Teller zum Trinken benutzen – es ist zum Händewaschen gedacht.
  • Sich mit dem Rücken zu einer Buddha Figur zu stellen – dies wird als Missachtung der Religion angesehen.