Mexiko-Stadt: Sehenswertes

Die Hauptstadt Mexiko’s besteht aus 16 Bezirken, ca. 300 Stadtvierteln und liegt etwa 2.200 Meter über dem Meeresspiegel. Mexiko-Stadt wurde auf einen ausgetrockneten See errichtet, was dazu führte, dass einige Teile der Stadt Stück für Stück absanken. Aus diesem Grund ist bei genauerer Betrachtung zu erkennen, dass einige Gebäude schief stehen. Zudem gehört die Stadt mit den 8,8 Millionen Einwohnern (Stand 2010) seit 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe und besitzt eine Vielzahl an Museen und Denkmäler.

Centro Histórico

Das historische Stadtzentrum ist ein Blickfang für alle Kunst- und Architekturinteressierte und hat eine Menge Attraktionen zu bieten. Unter anderem gehören hierzu:

Catedral Metropolitana de la Asunción de María de la Ciudad de Mexico

Diese Kathedrale ist die älteste und größte von ganz Amerika. Der Bau begann bereits im 16. Jahrhundert und wurde erst vollständig im 19 Jahrhundert beendet. 

Zócalo - Plaza de la Constitución

Ist der Hauptplatz im Herzen der City und stammt aus der Kolonialzeit. An diesem  wird der ein oder andere des Öfteren vorbei kommen. 

Alameda Park

Der öffentliche Park wurde schon 1592 angelegt und umfasst ein paar Brunnen und einige Statuen. Der perfekte Ort, um alleine oder auch mit Freunden dem Alltag zu entfliehen. 

Palacio de Bellas Artes

In deutsch auch - Palast der schönen Künste. Dieser besteht aus verschiedenfarbigen Marmor und wird als wichtigstes Kulturhaus angesehen. Denn der Palacio bietet mehrere Attraktionen, er dient z.B. als Nationaltheater, Konzerthaus für Musik, Tanz und Oper sowie der Kunst, Architektur und Literatur.

 

 

Lucha Libre

Wer neben Kunst- und Kultur etwas Entertainment bekommen möchte, der sollte sich das typische mexikanische Wrestling angucken. Dieses kann man in der Arena Coliseo und der Arena México bestaunen.

Bosque de Chapultepec

In dem Bosque de Chapultepec, welcher der größte Park der Stadt ist, gibt es einiges zu sehen. Er besteht aus einem Zoo, Nationalmuseum, einem Botanischen Garten sowie einem Schloss.

Xochimilco - die schwimmenden Gärten der Azteken

Xochimilco ist für seinen Blumenmarkt und Kanalsystem bekannt, auf dem künstliche Inseln angelegt wurden und somit einem botanischen Labyrinth ähnelt. Die schwimmenden Gärten sind ein beliebtes Ausflugsziel, sowohl bei den Einheimischen als auch bei den Touristen. Mit den bunt bemalten Booten durch die Kanäle zu gondeln ist ein schöner Ausgleich zu der Großstadt.

Bazar Sábado

In der Hauptstadt gibt es viele Shopping-Möglichkeiten. Eine davon ist der Bazar Sábado. Dieser liegt im Stadtteil San Ángel und bietet seinen Besuchern eine Vielzahl an Malereien und Handarbeiten an.