FAQs zu deinem Praktikum auf Mauritius

 

1. Werden Praktika auf Mauritius vergütet?
Die angebotenen Praktika auf Mauritius werden generell nicht vergütet. Nur in Ausnahmefällen erhält man ein geringes Taschengeld und/oder einen Transport- und Mittagessenszuschuss. Man sollte sich darauf aber besser nicht verlassen und dies in seiner Budgetplanung berücksichtigen.

2. Wie sicher ist Mauritius?
Wie in jeder größeren Stadt auf der Welt, ist auch Mauritius nicht von frei von Kriminalität. Man sollte daher gut auf seine Habseligkeiten aufpassen und keine teuren Wertsachen mitnehemn. Du brauchst aber keine Angst haben, während du durch die Straßen schlenderst.

3. Kann ich mein deutsches Handy auf Mauritius benutzen?
Das geht schon, ist aber mit erhöhten Kosten durch deinen Anbieter verbunden. Besser ist es, sich eine lokale SIM-Karte (Prepaid) zu besorgen und mit Internetprogrammen nach Hause zu telefonieren.

4. Funktionieren meine deutschen Elektrogeräte auf Mauritius?
Ja, die Spannung ist dieselbe. Dennoch gibt es sowohl unser Steckersystem als auch teilweise noch den britischen Stecker mit 3 Polen. Wenn du auf Nummer Sicher gehen möchtest, nimmst du einfach einen Adapter mit. 

5. Sind Reisekosten bereits in der Vermittlungsgebühr enthalten?
Alle zusätzlichen Reisekosten wie Flug, Unterkunft oder Sprachkurse sind nicht enthalten.

6. In welchen Bereichen kann ich ein Praktikum absolvieren?
Wir bieten generell verschiedene Bereiche für Praktika an, die im Folgenden aufgelistet sind:
Design
Finanzbuchhaltung
Eventmanagement
IT
Marketing
Gastronomie und Service
Handel und Vertrieb
Consulting
Tourismus
Versicherungsbranche

7. Muss ich fließend Englisch sprechen?
Ja, da dies erst mal für die Kommunikation mit den Kollegen unabdingbar ist.

8. Brauche ich einen internationalen Führerschein?
Prinzipiell ist es nicht notwendig einen Mietwagen bzw. einen Mietroller zu nehmen, da die öffentlichen Verkehrsmittel sehr günstig sind. Längere Touren werden von vielen Organisationen angeboten. Falls du dennoch einen Mietwagen nehmen möchtest, hilft dir unser Partner vor Ort gerne dabei. Für die Anmietung brauchst du einen internationalen Führerschein, den du für etwa 20 Euro in Deutschland bekommst.