Praktikum in Japan - mit garantiertem Kulturschock

Japan ist der beste Beweis dafür, dass die Bewahrung eines kulturellen Erbes und ein hochmoderner Lebensstil gut miteinander zu vereinbaren sind. Durch ein Praktikum in Japan kann man nicht nur diese einzigartige Kultur kennenlernen sondern gleichzeitig ein Ausrufezeichen in seinen Lebenslauf setzen, da sich die Arbeits- und Unternehmenswelt deutlich von der westeuropäischen unterscheidet. Mit einer guten Reiseplanung aber, einer sorgsamen Auswahl der Praktikumsstelle in Japan und einer genauen Kalkulation der Kosten steht dir eine unvergessliche Zeit in Japan bevor. 

Praktikum Japan

Praktikumsstellen in Japan

Fukuoka ist eine der am schnellsten wachsenden Städte Japans. Wer sich damit arrangiert, ein unbezahltes Praktikum zu absolvieren, hat sehr gute Chancen, ein unvergessliches Auslandspraktikum zu landen.

 

Praktikumsstellen in Japan

Praktikum in Fukuoka

In Japan leben – da denkt man gleich an Tokio und Kyoto, aber die Wahrscheinlichkeit, dass du schon was von Fukuoka gehört hast, ist wohl ziemlich klein. Warum also ein Praktikum nicht in den top Metropolen von Japan absolvieren, sondern in einer kleinen Provinz auf der südlichsten Insel Japans Kyushu, die nochmal wie heißt? Ach ja, Fukuoka. Den Namen wirst du dir schon merken; spätestens dann, wenn wir dir 5 gute Gründe genannt haben, warum ein Praktikum in Fukuoka unbedingt empfehlenswert ist:

Fukuoka zählt zu den 10 weltweit am lebenswertesten und am meisten erträglichste Städten

Hier lässt es sich leben! Sauberer und sicherer öffentlicher Transport, mit dem du in 15 Minuten überall hin kommst. Grüne Parks und Anlagen bedecken mehr als die Hälfte der Innenstadt. Selbst Strand und Meer sind nur einen Katzensprung entfernt und geben der Stadt die salzige Brise, die den Auslandsaufenthalt würziger macht.

Erlebe Japan kompakter und günstiger als in den Großstädten

Groß genug, um alle Vorzüge Japans zu umfassen; klein genug, um einen sicheren und entspannteren Auslandsaufenthalt zu genießen. Viele der Sehenswürdigkeiten können einfach per pedes oder mit dem Fahrrad erreicht werden. Eine sehr modisch bewusste Bevölkerung lässt auf gutes und günstiges Shopping schließen.

Moderne und Tradition vereint

Neben einem vibrierenden modernen Stadtleben kommt der Sinn für die alten Tradition keineswegs zu kurz! In den Mauern des Schlosses in Fokuoka wird man in das antike Japan zurückvesetzt; zahlreiche Schreine und Tempel bieten dir das, was du von Japan erwartest.

Kombiniere Praktikum mit Sprachkurs:

Nach dem Praktikum nochmal die Schulbank drücken? Jeder weiß, dass Japanisch lernen kein Spaß ist, zumindest bist jetzt! Absolviere neben dem Praktikum noch einen Japanisch Sprachkurs und du wirst noch mehr Spaß am Lernen haben, als jemalds zuvor. Hier sitzt du nicht nur in den 4 Wänden, sondern wirst auch an tollen Veranstaltungen teilnehmen, die nicht nur deine Japanisch Sprachkenntnisse vertiefen, sondern dir auch eine Kultur näher und neue Freunde bringt. Kanji und Kalligraphie, Karate, Origami und Stand up Paddling sind nur einige der Aktivitäten!

Top Unternehmen bei familiärem Arbeitsklima

Bei all den positiven Aspekten ist es sicherlich verständlich, warum Fukouka als eine der am schnellsten wachsenden Städte Japans ist. Immer mehr junge Unternehmen lassen sich hier nieder, die die strategischen Vorteile dieser kleinen Wunderstadt zu schätzen und zu nutzen wissen. Für dich als Praktikant/in heißt das: top Unternehmen mit familiärer und junger Atmosphäre! Mehr Gelegenheit, dich proaktiv im Unternehmen einzubringen und nebenbei die Gastfreundlichkeit eines Fukuokaners (ein echter Zungenbrecher!) zu genießen.

Praktikum Japan

Alles ist anders in Japan – aber ist auch alles besser? Finde es als Praktikant heraus

Wer Japan als Land für das Auslandspraktikum wählt, muss sich auf eine fremde Welt einstellen: Angefangen beim Essen bis hin zur Arbeits- und Unternehmenskultur. Beispielsweise treffen sich alle Kollegen in vielen Unternehmen bereits vor dem Arbeitsbeginn zum gemeinsamen Frühsport, was einerseits die Gesundheit fördern und andererseits einen vermeintlichen Zusammenhalt bewirken soll. Aber auch vor dem “stillen Örtchen” wird nicht Halt gemacht: Dass in einer japanische Toilette W-Lan, eine Sitzheizung und eine Musikanlage integriert ist, ist heute in vielen japanischen Badezimmern nichts Ungewöhnliches mehr. Natürlich wollen wir dir nicht zu viel versprechen, dann sicherlich kann sich nicht jede Gastfamilie in Fokuoka einen solchen Luxus leisten. Aber wir garantieren dir, dass du viele interessante Menschen kennen lernen wirst! Klingt gut? Mehr Wissenwertes über deinen Auslandsaufenthalt in Japan gibt´s zu bei uns zu erfahren!

Sushi & Co.

Während deines Praktikums in Japan wirst du nebenbei zum Sushi-Experten. Was ehemals als Street-Food für kleines Geld verkauft wurde, ist bekanntermaßen zum internationalen Exportschlager aufgestiegen. Die Japaner sind sehr stolz auf ihr traditionelles Essen und freuen sich sehr, wenn ausländische Touristen Interesse an den verschiedenen und oft auch außergewöhnlichen Gerichten zeigen.

Wohingegen die Mehrzahl der Japaner aber kein Verständnis haben, ist für eine vegetarische Ernährung. Wenn du also fleischloses Essen während deines Praktikums in Japan bevorzugst, kannst du dich schon mal auf einige Fragen und viele ratlose Gesichter einstellen. Dies sollte dich aber nicht davon abhalten, dein Japan-Abenteuer in Angriff zu nehmen! Schließlich gibt's genügen Sushi Varianten auch in vegetarischer Form!