Reisevorbereitung Praktikum in Indien

Geld

Zu empfehlen sind Reiseschecks von American Express und Thomas Cook. Diese kann man vor der Reise bei der Bank in Deutschland bestellen. Bei Verlust können diese gesperrt und ersetzt werden. Außerdem sind EC und Kreditkarte geeignet. Die Kreditkarte allerdings weniger um Bargeld abzuheben, da die Gebühren dafür sehr hoch sind. EC-Karten Automaten gibt es allerdings immer häufiger. Mit Bargeld sollte man in Indien sehr vorsichtig sein.

Papiere

Fertigen Sie vor Ihrem Auslandsaufenthalt in Indien unbedingt eine Kopie von Ihren wichtigen Dokumenten, wie Reisepass, Visum, Flugticket etc. an. Diese Kopien sollten an einem sicheren Platz aufbewahrt werden. Im Falle eines Verlustes der original Papiere können Sie so schneller neue Papiere anfordern.

Visum

Auf der Internetseite der Indischen Botschaft kann man alle Informationen finden die man für die Beantragung des Visums braucht. Im Normalfall muss man einen Antrag ausfüllen und diesen zusammen mit dem Reisepass und einem Rücksendeumschlag an die Botschaft schicken. Weitere Infos bietet die Indische Botschaft.

Medizinische Hinweise

Für alle Reisenden zu empfehlen sind Impfungen gegen: 

  • Diphtherie, Tetanus, Polio
  • Masern (oder Immunität nach Krankheit) 
  • Hepatitis A 
  • Typhus 

Für Risikogruppen zusätzlich die Impfung gegen:  

  • Hepatitis B 
  • Tollwut 
  • evt. japan. Enzephalitis 
  • Pneumokokken, Influenza 

Einige Medikamente sollten Sie sich schon vor ihrer Reise nach Indien beschaffen. Dazu gehört zum Beispiel: 

  • Eine Malariaprophylaxe und/oder Lariam im Falle einer Erkrankung 
  • Ein Breitbandantibiotikum Imodium und Kohletabletten gegen Durchfall Fenistil-Gel gegen Allergien und Sonnenbrand 
  • Aspirin oder Paracetamol 
  • Sonnencreme (diese ist in Deutschland günstiger als in Indien) 
  • Sterile Einmalspritzen + Kanülen

Kleidung

Kurze Hosen sind in Indien nicht üblich. Diese werden normalerweise nur von Kindern getragen. Auch Röcke und freizügige Kleidung bei Frauen sind nicht gern gesehen, das liegt daran, dass indische Frauen wegen ihrer Religion nur wenig Haut zeigen. Möglichst Hautbedeckende Kleidung ist von Vorteil, da es gleichzeitig ein guter Schutz vor Krankheitsübertragenden Mücken ist. Wenn Sie vor haben Ihr Praktikum während den ‚kühlen‘ Jahreszeiten zu absolvieren, sollten Sie sich auch ein paar wärmere Kleidungsstücke einpacken, da es nachts ziemlich kalt werden kann.

Sonstiges

  • Moskitonetz einpacken 
  • Eventuell Schlafsack 
  • Micropur zur Wasserdesinfektion