Visum Auslandsaufenthalt Ecuador

Bei einem Aufenthalt bis zu drei Monaten (90 Tagen) benötigst du kein spezielles Visum für Ecuador. Allerdings kannst du dies nicht, wie in einigen Ländern Lateinamerikas, vor Ort verlängern lassen. Solltest du also einen Aufenthalt von mehr als 90 Tagen planen, musst du vor deiner Abreise ein Visum beantragen. 

Aufenthalt bis 90 Tage

  • kein Visum nötig

Aufenthalt bis 6 Monate

  • Touristenvisum 12-IX 

Aufenhalt über 6 Monate bis 2 Jahre

  • Freiwilligenvisum 12-VII

Das brauchst du zur Visumsbeatragung

Für die Visumsbeantragung sollten einige Wochen eingeplant werden, und daher direkt nach der Zusage von deiner Praktikumsstelle angegangen werden. 

Solltest du also einen Aufenthalt von mehr als 90 Tage planen, musst du vor deiner Abreise ein Visum beantragen. Du brauchst ein Freiwilligenvisum (Visa XII-07). Um jenes zu erhalten, brauchst du einen Sponsor, welcher in deinem Fall unsere NGO in Ecuador ist. Die Organisation wird dir einen Invitationletter und alle weiteren erforderlichen Dokumente zuschicken. Jedoch bevor dir die Dokumente zugesandt werden, musst du eine Gebühr von 250 USD an die Organisation überweisen, die aber nichts mit den Kosten des Visums selbst zu tun haben.

Darüber hinaus empfehlen wir dir das Visum schon in deinem Heimatland zu organisieren, da es oft schneller vorangeht und Geld gespart werden kann.

 

Folgende Dokumente müssen sowohl für Touristen- als auch Freiwilligenvisum vorliegen:

  • Visumsantrag
  • Original des Reisepasses mit mehr als 6 Monaten Gültigkeit
  • 2 farbige Passfotos
  • Bescheinigung vom Hausarzt, dass keine ansteckenden Krankheiten vorliegen
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Reservierungsbestätigung für den Hin- und Rückflug
  • Beleg über die bezahlte Visumsgebühr (450 USD)
  • Bestätigung, ob man in den letzten 12 Monaten schon mal in Ecuador war
  • 3,50 € frankierter Din A4-Rückumschlag mit deiner Adresse
  • zusätzlich beim Freiwilligenvisum: eine schriftliche Bestätigung von dir, dass das Praktikum unentgeltlich ist