Aupair im Ausland

Du interessierst dich für eine neue Kultur? Möchtest deine Sprachkenntnisse verbessern? Und dir bereitet Kinderbetreuung großen Spaß? Dann pack‘ deine Koffer und erlebe das Abenteuer Au Pair!

Tauche während deines Auslandsaufenthalts in die Welt deiner Gastfamilie ein und lerne ihre Sitten und Bräuche, sowie ihren ganz normalen Alltag kennen. Du wirst erstaunt sein, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten es geben wird.

Deine Gastfamilie, dein 2. Zuhause!

Deine Gastfamilie spielt während deinem Aufenthalt als Au Pair eine große Rolle. Die Familie ist der zentrale Punkt, um den sich deine Arbeit drehen wird. Deshalb ist es wichtige, dass du dich mit deinen Gasteltern und den Kindern gut verstehst. 

Die Hauptaufgabe eines Au Pairs ist die Kinderbetreuung. Diese umfasst zum Beispiel:

  • Spielen mit den Kinder
  • Essenszubereitung
  • Ablieferung und Abholung von der Schule
  • Hausaufgabenhilfe

Aber auch Einkäufe und kleine Haushaltstätigkeiten werden von einem Au Pair erledigt. Deine Gasteltern werden deine Tätigkeiten mit dir besprechen, so dass du dir einen Überblick über alle Aufgaben machen kannst. Üblicherweise wird in Gastfamilien auch an Wochenenden oder an Feiertagen etwas gemeinsam mit dir unternommen. Du kannst dich also auch auf den ein oder anderen Wochenendtrip oder Ausflug freuen. Vielen fällt es am Ende sogar schwer ihre Gastfamilien wieder zu verlassen, da sie ihre Gastfamilien sehr ins Herz geschlossen haben. Erlebe auch du deine Herzensfamilie bei einem Aufenthalt als Au Pair und sammle neue und interessante Eindrücke, von denen du dein ganzes Leben lang erzählen kannst.

Voraussetzungen, die du mitbringen solltest!

Um eine tolle Zeit mit deiner Gastfamilie verbringen zu können, solltest du Spaß an Kinderbetreuung haben, offen für deine neue Gastfamilie sein, Kinder sollten dir sehr am Herzen liegen (auch wenn es mal etwas stressiger wird) und Lust auf einen längeren Aufenthalt im Ausland haben. Trifft alles auf dich zu? Na dann nichts wie auf!

Verschiedene Wege ins Ausland. Wähle den Richtigen für dich!

Au Pair klingt zwar interessant, aber du möchtest deinen Auslandsaufenthalt eher anders verbringen? Dann stöbere durch die vielen Möglichkeiten, die dir zur Verfügung stehen. Sammel zum Beispiel Erfahrungen während einer Freiwilligenarbeit, eines Sprachkurses, in einem Praktikum im Ausland oder bei einer Work & Travel Reise.

Worin unterscheiden sich die verschiedenen Auslandsaufenthalte?

  • Beim Volunteering unterstützt du Organisationen in verschiedenen Bereichen. Sehr beliebt sind dabei die Sozialarbeit mit Kindern oder verschiedene Tierprojekte. 
  • Interessiert an einer neuen Sprache? Wähle einen Sprachkurs im Ausland und lerne eine Sprache fließend sprechen. 
  • Auf der Suche nach praktischer Erfahrung? In einem Praktikum im Ausland lernst du Unternehmen auf internationaler Ebene kennen.
  • Du möchtest Reisen und Arbeiten verbinden? Work & Travel ermöglicht dir während deines Trips, deine Reisekasse aufzubessern. Gleichzeitig kannst du Einblicke in verschiedene Berufe erhalten.
  • Studienerfahrung im Ausland gefällig? In einem Auslandssemester kannst du neue Länder entdecken.
  • Bist du Schüler und möchtest ins Ausland reisen? Dann ist ein Austauschjahr in einer Schule eine gute Option.