5 Gründe warum nicht nur Jugendliche Freiwilligenarbeit leisten können

Meist sind es Abiturienten oder Studenten, die ins Ausland reisen, um Freiwilligenarbeit zu verrichten. Doch davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Auch im Erwachsenenalter kann man diesen Schritt durchaus noch gehen.

#1: Man ist nie zu alt, um sich sozial zu engagieren.

Egal ob Kinder, die auf Bali im Waisenhaus leben, Schildkröten, die in Sri Lanka gerettet werden müssen oder Einheimische, die auf den Philippinen bei Renovierungsarbeiten Hilfe benötigen - alle freuen sich über jeden einzelnen Volontär. Das Alter spielt dabei überhaupt keine Rolle. Denn Menschen oder Lebewesen, die auf Hilfe hoffen, haben keine Idealvorstellung von ihrem Helfer. Ihnen ist es völlig egal, ob du männlich, weiblich, groß, klein, alt oder jung bist.

#2: Man ist nur so alt wie man sich fühlt.

Wo steht denn überhaupt geschrieben ab wann man "alt" ist? Solange man sich noch fit und gesund fühlt, sollte man das Abenteuer auf jeden Fall erleben. So entkommt man dem Alltag und nimmt zusätzlich noch eine wertvolle Erfahrung für's Leben mit, die man nie vergessen wird.

#3: Je älter, desto mehr Lebenserfahrung.

Es ist auch sehr von Vorteil, wenn man schon etwas älter ist. Die Lebenserfahrungen, die man mit Mitte 50 hat, kann ein Teenager bei weitem noch nicht vorweisen. Gerade bei Freiwilligenarbeiten ist genau diese Lebenserfahrung sehr vorteilhaft, da viele Ideen durch bereits gemachte Erfahrungen entstehen.

#4: Warum sollten nur Jugendliche den Spaß bei Freiwilligenprojekten haben?

Erwachsene können beim Umgang mit Kindern oder Tieren genau so viel Freude haben wie Jugendliche. Spaß kennt kein Alter. Oftmals sind Erwachsene auch schon deutlich sicherer was den Umgang mit Kleinkindern angeht, da sie oft selbst schon Kinder haben.

#5: Man ist größeren Herausforderungen gewachsen.

Dank der Lebenserfahrungen, die Erwachsene haben, sind sie in vielen Situation abgehärteter als jungen Studenten oder Abiturienten. Meist hat man mit Mitte 50 schon mehr von der Welt kennengelernt als 18-jährige Abiturienten, die zum ersten Mal die große, weite Welt erkunden.


Meist sind es Abiturienten oder Studenten, die ins Ausland reisen, um Freiwilligenarbeit zu verrichten. Doch auch im Erwachsenenalter kann man diesen Schritt durchaus noch gehen! Hier haben wir euch 5 Gründe zusammengestellt, warum Freiwilligenarbeit bessonders im Erwachsenenalter sinnvoll ist.

5 Gründe als Erwachsener Freiwilligenarbeit zu leisten