Bitte wählen

1060

Im Preis enthalten
Abenteuerreise - Kruger, Swaziland & Lesotho Süd - 15 Tage

Leistungen ihrer Adventure Tour

 

  • Übernachtungen in  Hotels, Hostels, Lodges, Bungalows, Hütten, dauerhafte Safari Zeltcamps oder traditionelle Häuser (variiert entsprechend der Reiseroute)
  • Matratze, die mit auf Tour genommen wird
  • Ständige Begleitung von 2 qualifizierten Tourguides
  • Ausführliche Einweisung
  • Alle Tour-Transporte in einem der 40 tourgerechten Fahrzeugen
  • 3 Mahlzeiten am Tag (An- und Abreisetag können abweichen)
  • Eintrittskosten in die National Parks
  • Extra Aktivitäten, wie in den einzelnen Tourbeschreibungen vorgesehen

 

Optional zubuchbar:

  • Flughafentransport
  • Transit 
  • Übernachtungen vor/nach Tourbeginn
  • Activity Packete

 

Nicht enthalten:

  • Visum
  • Impfungen
  • Getränke 
  • Handtuch
  • Flughafentransport 
  • Übernachtungen vor/nach Tourbeginn
  • Activity Packete

Abenteuerreise - Kruger, Swaziland & Lesotho Süd - 15 Tage

ID #477 229

    Überblick Abenteuerreise - Lesotho, Swaziland & Kruger Süd

    Lesotho (Aussprache: le-soo-too), ist eine Enklave in Südafrika, wird also vollständig von seinem einzigen Nachbarland Südafrika umschlossen und ist eines der wenigen Länder in Afrika mit natürlichen Grenzen, welche durch Stammesbegehren und nicht durch durch die Kolonialgeschichte entstanden sind.

     

    Route Abenteuerreise - Lesotho, Swaziland & Kruger Süd

    Diese Abenteuerreise bietet die Möglichkeit, zwischen Camping, Unterkunft oder Gruppenreise zu wählen. Bitte beachten Sie, dass die Preise und die Route zwischen den Reisearten variieren kann.

    TAG 1 Panorama Route - Johannesburg

    TAG 2/3 Kruger Nationalpark

    TAG 4/5 Swaziland - Mlilwane Wildlife Sanctuary

    TAG 6 Südafrika - Isimangaliso (Greater St Lucia) Wetland Park

    TAG 7 Hluhluwe - Imfolozi Wildreservat und Durban

    TAG 8/9 Ukhahlamba Drakensberg Park

    TAG 10/11 Lesotho - Malealea

    TAG 12/13 Südafrika - Cintsa

    TAG 14 Addo Elephant Nationalpark

    TAG 15 Port Elizabeth

    Ablauf Abenteuerreisen


    Die Auswahl

    Viele waren noch nie in Afrika und fühlen sich erst einmal von dem Angebot überschlagen. Daher halte du sich einfach an folgende Steps:

    Step 1: Entscheide du, wie lange du reisen möchten.  Alle Touren sind nach ihrer Dauer geordnet und benannt. Also, wie lange soll deine Tour gehen?

    Step 2: Süd- oder Ostafrika? Wenn du dich dafür entscheidest, eine Tour in Afrika zu machen, solltest du auch wissen, was deine Anforderungen an eine solche sind. Denn genau darin unterscheiden sich Süd- und Ostafrika. Südafrika lässt sich in der Regel einfache bereisen. Die Einrichtungen sind besser, die Straßen weniger holprig und die Städte größer. Ostafrika dagegen ist eine etwas größere Herausforderung und öffentliche Einrichtungen wie Banken sehr begrenzt. Diese Touren sind daher mit mehr kultureller Interaktion verbunden als in Südafrika.

    Step3: Die letzte Entscheidung sollte auf die Art der Unterkunft fallen. Auch wenn Campingtouren und Touren mit Unterkunft die gleichen Routen verfolgen, unterscheidest du dich im Komfort. Fühlst du dich im Zelt wohler, oder doch lieber in einem festen Bett?


    Die Auswahl der Mini Travel

    Es gibt kein All-inclusive-Paket. Du kannst bei allen Touren extra Aktivitäten, sogenannte Minitravels dazu buchen. Diese kannst du dir ganz nach deinen Bedürfnissen heraussuchen. Du musst nicht unbedingt mehr zahlen, als der Tourpreis, wenn du nicht außerhalb Essen, spezielle Geränkewünsche hast oder das ein oder andere Souvenir einpackst. Daher findest du die Preise aller Extra Aktivitäten offen aufgelistet.


    Vorbereitung

    Nachdem du bei uns eine Reise gebucht hast, solltest du unbedingt eine Auslandskrankenversicherung über die Zeitspanne deiner Tour abschließen. Die Nummer solltest du vor jeder Tour bereit halten, damit die Crew im Notfall deine Versicherung kontaktieren kann.
    Du solltest dich außerdem um alle Visaformalitäten kümmern. Überprüfe die Reiseroute und ob ein spezielles Visum benötigt wird. Es werden dir aber auf jeden Fall entsprechende Informationen zur Verfügung gestellt. Auch dein Reisepass muss mindestens 6 Monate bei Reiseantritt gültige sein und noch 3-4 freie Seiten haben.


    Du solltest unbedingt ein paar Tage vor Tourstart nach Afrika reisen. Unsere Partnerorganisation in Afrika hat eine Liste an preisgünstigen Unterkünften zusammengestellt, die alle immer nah am Startpunkt Ihrer Tour sind.
    Außerdem kann dir auch der Transport Flughafen zu Hotel und von Hotel zum Startpunkt organisiert werden.


    Die Tour

    Bei deiner Tour wirst du immer von qualifizierten Tour Guides begleitet, die dir immer mit Rat und Tat zu Seite stehen werden. Die Fahrzeuge, in denen du von Ort zu Ort gebracht wirst, sind alle gut gewartet, sehr zuverlässig und mit dem wichtigsten Zubehör, angepasst auf deinen Reisetyp, ausgestattet. Um Unterkunft und Mahlzeiten musst du dir keine Sorgen machen, dies ist alles bereits für dich organisiert.


    Nach der Tour

    Auch nach der Tour solltest du dir ein paar Tage Zeit geben, bevor du den Rückflug ansteuerst.  Auch dafür kannst du auf die sehr gute Referenzliste an Hotels unseres Partners zugreifen.

    Unterkunft bei Camping Touren

    Bei Camping Touren werden Sie in einem 2-Personen Zelt mit Mosquitonetzen untergebracht. Diese Zelte müssen immer wieder von Ihnen auf- und abgebaut werden. Das sollte allerdings kein Problem darstellen, da die Zelte sehr einfach konstruiert sind.

    Jeder Teilnehmer erhält außerdem zu Beginn der Reise eine Camping Matratze, die während der gesamten Tour zur Vergügung steht. Auch wenn diese aus Platzgründen vielleicht nicht ganz ihrer Federkernmatratze daheim entspricht, werden Sie sich schon nach einigen Tagen sehr wohl darauf fühlen und ein erholsamer Schlaf nachts garantiert ist. Schlafsack und Handtuch müssen allerdings selbst mitgebracht oder vor dem Reisestart in jeder größeren Stadt gekauft werden, sollten Sie diese nicht als Reisegepäck mitnehmen wollen.

    Es kann durchaus vorkommen, dass während der Camping Tour in Mehr-Personen-Schlafräumen übernachtet wird, in denen immer zwischen 4 und 6 Personen Platz finden. Auch Einzelübernachtungen sind während der Camping Tour möglich, so dass Sie Ihr Zelt nicht teilen müssen (ein Guide hilft Ihnen natürlich beim Auf- und Abbau) und immer ein Einzelzimmer gewährleistet bekommen. Dafür fällt entsprechend ein Aufschlag an. Allerdings können solche Einzelübernachtungen nur für maximal 4 Personen gewährleistet werden.

    Touren mit Unterkunft

    Touren durch Südafrika

    Bei dieser Tour wird Ihnen Outdoorspaß und Komfort gleichzeitig geboten - ohne jegliche Verluste gegenüber Camping Touren in Sachen Abenteuer. Der einzige Unterschied zu Zelttouren ist, dass Sie in festen Unterkünften untergebracht werden. Wo das genau sein wid, hängt ganz von der Reiseroute ab und kann in Hotels, Hostels, Lodges, Bungalows, Hütten, dauerhafte Safari Zeltcamps oder traditionelle Häuser.

    Bei allen Reiserouten in Südafrika handelt es sich außerdem immer um Zweibettzimmer mit eigenem Badezimmer, Bettwäsche und Handtücher sind inbegriffen. Zwar sind alle Zimmer  bei Touren durch Ostafrika ebenfalls Zweibettzimmer, jedoch aber nicht immer mit eigenem Badezimmer. Sie sollten daher Ihr eigenes Handtuch mitbringen.

    Bei den südafrikanischen Touren “Cape to Vic Falls” und dem “South African Xplorer” wird noch ein Begleiter unter den Teilnehmern sein, der Ihnen außerdem Arbeiten wie Geschirrwäsche, Taschen tragen, Truck reinigen etc. abnimmt. Daher sind Touren durch Südafrika mit Unterkunft besonders komortabel und Sie haben genügend Zeit zum Relaxen.

    Touren durch Ostafrika

    Die Unterkünfte bei Touren durch Ostafrikanische Länder unterscheiden sich von denen in Südafrika. Auch wenn zum Großteil immer Zweitbettzimmer mit Badezimmer organisiert werden können, ist es dennoch nicht überall möglich. Einige der Zimmer sind Bungelows mit 2 oder mehreren Räumen, in denen man sich das Badezimmer teilen muss. Zum Teil gibt es auch Bungalows, in denen es kein Badezimmer gibt. In diesem Falle müssen die Gemeinschaftseinrichtungen der Bungalow oder auch Caravenenanlage genutzt werden.  Ein weiterer Unterschied zu den Touren druch Südafrika sind die Betten, bei denen zwar immer angegeben wird, dass Bettwäsche und Handtücher vorhanden sind, es jedoch geraten wird, ein eigenes Handtuch und einen leichten Schlafsack bei sich zu tragen - nur im Falle der Fälle.

    Abenteuerreisen - Team

    Dein Abenteuerreisen-Team

    Das Abenteuerreisen-Team hat 2 Büros, welche circa 45 Minuten voneinander entfernt sind. Eines ist im hektischen Stadtzentrum von Kapstadt und das andere am Beginn der Weinberge und der Somerset West. 

    Alle Kapstadt-Touren beginnen an dem Büro im Stadtzentrum und heißen alle Abenteurer herzlich willkommen und stehen für alle Fragen gern zur Verfügung.

    Jeder Guide verfügt über eine hervorragende Ortskenntnis und nimmt regelmäßig an Fahrsicherheitsprüfungen und ggf. -schulungen teil.

    Außerdem besitzt das gesamte Adventure Team erste Hilfe Zertifikate.
    Vor jeder Tour werden die Guides auf ihre Tauglichkeit, Gesundheit und auf ihr Wissen geprüft, um dir beste Sicherheit und Support zu gewähren. Jeder Tourguide muss einen Bewertungsdurchschnitt von 1,75 aus den Feedback Formularen haben.

    Erfahrungsberichte Abenteuerreisen in Afrika

    Krüger National Park und Johannesburg
    Ralph W.

    Kapstadt zum Krüger National Park und weiter nach Johannesburg, das war meine Reise!

    Möchte mich hiermit bei dem gesamten Venter-Team bedanken für diesen einmaligen und wunderschönen Urlaub. Ich würde es auf jeden Fall wieder machen. Die Leute, das Land und die Tiere muss man gesehen haben. Einfach nur toll!!!

    Vielen vielen dank!!

    Grüße an die Guides Dzingi und Soliwe, die zwei waren Super!

    Tour Johannesburg-Krüger-Swaziland- Durban-Drakensberge- lesotho- P.E.
    Thomas

    bestimmt demnächst wieder mit Nomad!!

    waren auf der Tour Johannesburg-Krüger-Swaziland- Durban-Drakensberge- lesotho- P.E..
    Super Guides (Ronette, Gladman, Manuela), Gladman zauberte aus seinem schmalen budget immer leckere Sachen , Ronette hatte die Tour voll im Griff (auch zeitlich!), Truck o.k., im Preis-Leistungsverhältnis sehr gute Unterkünfte, keiner wurde krank..,
    sehr viel gesehen und erlebt, tolle Reisegruppe --------was will man mehr?
    bestimmt demnächst wieder mit Nomad!!

    Danke
    Angelika & Jürgen

    Phantastische Safari-Eindrücke und ein wunderschönes Land bleiben als Erinnerung

    Liebes Team,

    wie auch schon persönlich geschehen so auch auf diesem Weg nochmals herzlichen Dank für die tolle Reisevorbereitung und Organisation. Hotels und Locations haben unsere Erwartungen mehr als übertroffen. Phantastische Safari-Eindrücke und ein wunderschönes Land bleiben als Erinnerung. Dieser unser erster Südafrikaurlaub wird garantiert nicht der letzte gewesen sein. Und wenn´s wieder mal losgehen soll wissen wir ja , an wen wir uns wenden werden.

    Bis dahin wünschen wir dem Team alles Gute und weiterhin viel Spass bei der Arbeit. Eure Kunden werden es euch danken.
    Angelika und Jürgen

    Botswana/Sambia Reise
    Sylvia B. & Wolfgang C.

    Wir haben schon einige Afrikareisen hinter uns, und müssen mal ein ganz dickes Lob für die Planung und Organisation unserer diesjährigen Botswana/Sambia Reise aussprechen.

    Wir haben schon einige Afrikareisen hinter uns, und müssen mal ein ganz dickes Lob für die Planung und Organisation unserer diesjährigen Botswana/Sambia Reise aussprechen. Wir wüssten nicht was man noch besser machen könnte. Besonders beeindruckt waren wir von den Victoria-Falls, uns fehlen die Worte dieses Erlebnis zu beschreiben. Man sollte auf jeden Fall einen 1/2-stündigen Hubschrauberflug über die Fälle machen und das Livingstone-Island besuchen, Wahnsinn. Wir freuen uns schon auf die nächste Tour mit Euch.
    Vielen lieben Dank nochmal

    Rundtour durch Namibia
    Volker P.

    Wir haben eine eindrucksvolle Rundtour durch Namibia erlebt und sind sehr dankbar für eine perfekte Ablauforganisation...

    Wir haben eine eindrucksvolle Rundtour durch Namibia erlebt und sind sehr dankbar für eine perfekte Ablauforganisation, für die gelungene Auswahl landestypischer Lodges/Hotels mit hohem Standard und die Bereitstellung des Driverguides Claude Thorburn,der als Person und als Berufsjäger hervorragend ins Team passte.

    Lediglich der kostenaufwendige Ausflug nach Moremi Crossing in Botswana war ein kleiner Wermutstropfen, da das Angebot für All-Inclusiv-Aktivitäten im Okavangodelta nicht ausreichend war (nur Bootsfahrten, keine Jeepsafaris).Da hätten wir uns vorab etwas mehr Aufklärung erwünscht.

    Trotzdem können wir die Tour uneingeschränkt weiterempfehlen und wir würden sie jederzeit wieder mit einer Reiseplanung beauftragen.

    Botswana Wildlife Breakaway
    Rosemarie & Helge

    Es hat alles hervorragend geklappt. Unsere Erwartungen an diese Reise wurde bei weitem übertroffen. Sie war faszinierend,spannend, vielfältig und kurzweilig, mit einem Schuss Abendteuer.

    Seit 4 Tagen sind wir wieder zurück aus Botswana/Namibia (Tour: Botswana Wildlife Breakaway). Auf diesem Wege möchten wir einmal danke sagen für die perfekt organisierte Reise. Es hat alles hervorragend geklappt. Unsere Erwartungen an diese Reise wurde bei weitem übertroffen. Sie war faszinierend,spannend, vielfältig und kurzweilig, mit einem Schuss Abendteuer. Im Chobe und Moremi Nationalpark war der Aufenthalt allerdings zu kurz. Hier wäre jeweils ein Tag länger, besser gewesen. Unser Dank geht auch an unseren örtlichen Reiseleiter Andree von Jenman African Safaris, Cape Town.Er hat mit seiner Geduld, seinem Wissen und seiner Flexibilität viel dazu beigetragen, dass es für uns eine unvergessliche "Abendteuerreise" wurde.
    Nochmals vielen Dank an das Venter Tour-Team und macht weiter so. Wir können Euch mit ruhigem Gewissen wärmstens weiter empfehlen.
    Liebe Grüße

    Südafrika und Botswana
    Paul

    Insbesondere die Tage in Botswana werden wir nie vergessen. Beeindruckende Tiererlebnisee (Tag + Nacht), ausgesprochen freundliche und professionelle Guides...

    Soeben zurück aus Südafrika und Botswana müssen wir doch unbedingt ein feedback geben. Alles hat super geklappt: Flüge, Transfers,Lodges, Guesthouses,Camp - perfekt.

    Wir hätten Durban weglassen können und hätten lieber eine Nacht mehr in Balito am Strand verbracht. Das leider schlechte Wetter während des Aufenthaltes im Iitala Game Reserve war der einzige Tiefpunkt während unserer tollen Reise.

    Wir haben wieder unheimlich tolle und wertvolle Eindrücke (insbesondere auch für die Kinder)mitgenommen. Die Menschen, die Natur und die Tierwelt waren bei dieser Reise noch viel intensiver. Die Mischung aus Nord-Ostküste Südafrika und Chobe-River und Okawango-Delta war für uns super. Insbesondere die Tage in Botswana werden wir nie vergessen. Beeindruckende Tiererlebnisee (Tag + Nacht), ausgesprochen freundliche und professionelle Guides, zu denen wir während der wenigen Tage ein fast freundschaftliches Verhältnis entwickelt haben.

    Bei diesen Menschen dort geht uns das Herz auf!
    Wir werden bald wieder diesen wunderschönen Kontinent bereisen.

    Flughafenabholung Optional
    Dauer 15 Tage
    Arbeitszeit keine
    Mindestalter 18 Jahre
    Qualifikation keine besondere
    Sprachkenntnisse Grundwissen Englisch
    Unterkunft Camping
    Verpflegung Vollpension
    Bewerbungsfrist keine
    Bezahlung Keine